Jennifer Reaves: die Unkonventionelle

Jennifer Reaves, Geschäftsführerin der Designmesse blickfang, verrät im Interview, was für sie modernes Wohndesign ausmacht – und gibt einen Vorgeschmack auf die Trends der neuen Saison.

Jennifer Reaves
Jennifer Reaves

Seit 25 Jahren gibt es die internationale Designmesse blickfang, die jungen, aufstrebenden Designern aus den Bereichen Fashion, Schmuck und Interior die Chance gibt, ihre Produkte der Öffentlichkeit zu präsentieren. Sechs Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz gehören inzwischen zur blickfang-Tour. Hier können die tollen Designs nicht nur bewundert, sondern auch direkt von den Designern gekauft werden – ein tolles Sprungbrett für die Jungunternehmer und eine spannende Möglichkeit für den Kunden, die Produzenten hinter ihren neuen Lieblingsteilen kennenzulernen. Jennifer Reaves ist Geschäftsführerin der blickfang und seit Tag Eins dabei – wir haben mit ihr über Interior, modernes Wohnen und die neuesten Trends gesprochen.

Das Thema Wohnen ist neben Fashion und Schmuck immer wichtiger geworden auf der blickfang.

Ja, unsere Besucher umgeben sich grundsätzlich gerne mit schönen Dingen. Auch ich bin immer wieder stolz, wenn ich kleine und große Gegenstände in meinem Zuhause mit etwas Individuellem, mit einem Produkt mit Hintergrund austauschen kann. Guter Geschmack endet ja nicht unbedingt im Kleiderschrank!

Wie entscheiden Sie, welche Designer aus dem Bereich Interior mit dabei sein dürfen?

Eine Fachjury entscheidet, welche Designer dabei sind. Diese prüft alle Einreichungen zum Beispiel auf Individualität, Fertigungsqualität und Ästhetik.

Was heißt für Sie modernes Wohnen?

Modernes Wohnen bedeutet für mich, Abstand zu nehmen von „konventionellen“ Einrichtungsregeln. Zum Beispiel muss der Fernseher nicht zwingend auf einem TV-Tisch stehen. Bilder gehören nicht unbedingt an die Wand und auch für Pflanzen finden sich andere Plätze als die typische Fensterbank. Zu einer modernen Wohnung gehört ein stimmiges Lichtkonzept mit vielen unterschiedlichen Lichtquellen, anstelle von einer großen Lampe, die mittig von der Decke hängt. Verschiedene Leuchten können zielgerichtet Plätze oder bestimmte Dinge in meiner Wohnung hervorheben. Ich finde es außerdem schön, wenn modernes Wohnen nicht bei der Couch und dem Esstisch aufhört. Bei mir zu Hause achte ich auf jedes Accessoire, vom Aschenbecher über die Zuckerdose bis hin zum Sofakissen.

Sitzmöbel
Möbel von Meonin Furniture

Die blickfang ist eine Messe, die sehr moderne und zeitgemäße Trends aufgreift – wie zeigt sich das beim Thema Interior?

Die blickfang zeigt jedes Jahr eine große Produktbandbreite. Es finden sich also Esstische genauso auf der blickfang wie eine kleine Wandfliese, designt von jungen Künstlern aus den Niederlanden. Hersteller von großen Möbelstücken wie Tische, Betten oder Stühle sollten sich meiner Meinung nach nicht von den sehr schnell wechselnden Trends beeinflussen lassen. Ein gutes Möbelstück braucht Zeit. Zeit für den Entwurf, die Entwicklung und letztlich auch für die Produktion. Bis ein Tisch fertig und käuflich auf der blickfang steht, stecken da schnell zwei bis fünf Jahre Arbeit darin. Es ist also schier unmöglich, auf einen besonderen Einrichtungstrend zu bauen. Das Möbel sollte vielmehr zeitlos sein, beständig und den Käufer dadurch auch lange erfreuen.

Im Bereich der Accessoires sieht das wiederum ganz anders aus. Kissen, Decken, Kerzenständer, Schalen und andere Dekorationsprodukte lassen sich viel schneller austauschen und dem jeweils aktuellen Trend anpassen. Die Entwicklungs- und Produktionszeit ist wesentlich kürzer und daher finden sich in diesem Bereich auch viele aktuelle Trends auf der blickfang.

Haben Sie einen persönlichen Einrichtungstipp?

Ich bin ein großer Fan von kleinen, in der Wohnung sinnvoll verteilten Sitzgruppen. Anstelle einer großen Couch oder gar einer monströsen Sitzlandschaft kann man sich verschiedene Sessel oder gemütliche Hocker anschaffen. Zusammen mit einem schönen Couchtisch schafft man ebenfalls eine wohnliche Atmosphäre, die sich allerdings viel flexibler auf verschiedene Raum – und Wohnsituationen anpassen lässt.

Kerzenständer
Jennifer Reaves liebt das Design von Fundamental Berlin

Verraten Sie uns Ihr Lieblingsstück der aktuellen blickfang Saison?

Ich habe gleich zwei Favoriten in der aktuellen blickfang Saison. In wenigen Tagen starten wir in unserem blickfang Onlineshop mit dem Verkauf von Produkten des Designstudios Fundamental Berlin. Ich habe ihre Produkte auf der Kölner Möbelmesse entdeckt und mich sofort in die humorige, aber wunderschöne Gestaltungssprache des Labels verliebt. Die Produkte sind einzigartig und bringen Glanz und Individualität in jeden noch so kleinen Bereich unserer Wohnung. Was ich ebenfalls unbedingt haben musste, sind die Keksdosen bzw. Servierschalen vom holländischen Label Ontwerpduo. Eine elegantere Art und Weise, kleine Köstlichkeiten zu servieren und zu präsentieren, habe ich noch nie gesehen.

Die Designmesse findet in sechs Städten statt: Basel, Hamburg, Stuttgart, Wien Zürich, Köln. Termine unter blickfang.com

28.03.2017