So wird das Badezimmer zum Home Spa

Schaffen Sie sich Entspannungsmomente im Alltag: Fünf Ideen für ein Wellness-Badezimmer 

Die Definition von Luxus ist für jeden Menschen unterschiedlich. Aufregende Reisen, tolle Autos, Schmuck und Designertaschen können Glücksgefühle auslösen, doch für viele liegt der Luxus in unserer rasanten Welt vor allem in den Momenten der Ruhe und Entspannung. Dabei wird das eigene Zuhause zum perfekten Rückzugsort, das Bad zu einer beruhigenden Oase, die Raum gibt, ganz bei sich zu sein und die wertvolle Zeit damit zu verbringen, Körper und Seele zu verwöhnen.

Was es für das perfekte Home Spa braucht? Hier kommen unsere Top 5:

Badewanne

Badewanne
Die Wanne Paiova 5 von Duravit ist eine Mischung aus Eck- und freistehender Wanne

Der Inbegriff von Wellness und dabei auch optisch ein Statement: Die Badewanne kann heutzutage nicht nur mit einem Whirlpool mithalten, auch in Sachen Design werden die Modelle immer ausgefeilter, ob eingebaut oder als freistehende Badewanne. Von minimalistisch-modern bis romantisch-barock mit Löwenfüßen kann das Badezimmerdesign von der Badewanne mitgestaltet werden. Und nicht nur integrierte Whirl-Systeme tragen dazu bei, dass das Bad zum Wellness-Tempel wird, auch Features wie Farb- und Musiksysteme. So bietet beispielsweise Duravit Badewannen an, die Klangerlebnisse über und unter Wasser erlebbar und während des Badens sogar durch die Schwingungen spürbar machen. Das dazu nötige Soundsystem ist unter der Wanne angebracht. Die Übertragung erfolgt via Bluetooth.

Home Sauna

Home Sauna
Eine Sauna fürs eigene Badezimmer von Duravit

Die Muskeln entspannen, den Kopf ausschalten und einfach relaxen: funktioniert perfekt in einer Sauna und am besten im eigenen Badezimmer. Was zunächst aufwendig klingt, ist gar nicht so kompliziert umzusetzen. Grundvoraussetzung allerdings: ausreichend Platz. Anbieter wie Klafs und Duravit bieten verschiedene Modelle an, die in Größe und Grundriss so variabel sind, dass sie sich in den unterschiedlichsten Räumen installieren lassen. Klangwelten, Lichtszenarien und Temperaturprofile lassen sich je nach persönlicher Vorliebe anpassen.

Luxusduschen

Dusche
Luxusdusche Sensory Sky von Dornbracht - mit Licht- und Dufteffekten

Nicht jedes Badezimmer gibt ausreichend Platz für eine Badewanne oder gar eine Sauna her, doch auch eine Dusche kann luxuriös und extra-entspannend ausfallen. Schon ein Regenduschkopf, z.B. von Axor, löst kleine Spa-Momente aus. Dank neuester Technologien im Bad-Design ist hier noch viel mehr möglich. Highlight ist die Luxusdusche Sensory Sky von Dornbracht, mit der sich faszinierende Welten im Zusammenspiel aus Wasser, Licht und Düften erschaffen lassen. So können Momente der absoluten Entspannung wie auch belebende Choreographien aus Sprühnebel, aktivierenden Aroma-Ölen und Farbspielen kreiert werden. Ähnlich funktioniert die Aquasymphony von Grohe – hier ist nicht nur Musik ein wichtiger Bestandteil des Grundkonzepts, das System betont auch die faszinierende Vielfältigkeit von Wasser und seine unterschiedliche Wirkung, wenn es als feinster Nebel, als Sommerregen oder im Strahl mit Massagewirkung austritt.

Ruheliege

Relaxliege
Aus der Badewanne wird durch Polsterelemente eine Relaxliege (von Kaldewei) 

Nach dem Saunagang oder einer ausgiebigen Entspannungsdusche ist im Home Spa noch lange nicht Schluss – nun gilt es, dem Körper noch ein wenig Ruhe zu gönnen, und das am besten auf einer gemütlichen Liege. Eine Wolldecke und weiche Kissen, ein gutes Buch oder die Lieblingsmusik geben dem Szenario den perfekten Feinschliff. Wenn im Badezimmer kein Platz mehr für ein Möbelstück ist, bietet z.B. Kaldewei eine interessante Alternative an – die Relaxliege, bestehend aus handgenähten Polsterelementen; diese werden über die Badewanne gelegt und an den Ecken fixiert. Das Material ist feuchtigkeitsresistent und verpasst dem Badezimmer eine Ruhezone, ohne dabei Platz einzunehmen.

Alternative zu einer Liege: ein Massage-Sessel. Da dieser jedoch nicht unbedingt für eine Nutzung im Badezimmer konzipiert ist, sollte darauf geachtet werden, einen feuchtigkeitsrobusten Bezug zu wählen.

Duftkerzen

Duftkerzen
Duftige Entspannung mit Kerzen von Tom Dixon

Die einfachste Variante, um Entspannungsmomente im Bad zu schaffen: gedimmtes Licht, leise Musik und Duftkerzen – wenn diese dann noch so schick aussehen wie die Kerzen von Tom Dixon, bekommt auch jedes kleine, vermeintlich unglamouröse Badezimmer einen Hauch Luxus verpasst.

24.08.2017