Die besten Interior-Blogger

Einmal um die ganze Welt und die schönsten Einrichtungstipps mitnehmen: Das sind unsere Top 5 Interior-Blogger 

Es ist gut zehn Jahre her, dass die ersten Interior-Blogger auf den Plan traten und eine neue Farbe in die Rezeption von Wohn-Themen brachten: den Blick des Laien. Inzwischen gibt es Blogs wie Sand am Meer und die Frage lautet: Welche Seiten lohnen den Besuch? Wir stellen fünf internationale Interior-Blogger und ihre besonderen Wohnideen vor.

Lucy Feagins kommt aus der Filmbranche und arbeitete ursprünglich als Stylistin. Als sie 2009 ihren Blog The Design Files online stellte, ahnte sie nicht, dass er innerhalb kürzester Zeit einer der angesagtesten Interior Blogs Australiens und ein Fulltime Job für sie werden würde. Sie portraitiert das Zuhause von Menschen aus aller Welt, vor allem aus ihrer Heimatstadt Melbourne. Rezept: ihr feines Gespür für alltagstaugliche Trends und interessante Persönlichkeiten.

Zwölf Jahre lang lebte Grace Bonney in Brooklyn, bevor sie gemeinsam mit ihrer Partnerin ins Hudson Valley zog. Diese Entwicklung von der jungen New Yorkerin zur entspannten Mitdreißigerin spürt man auf ihrem Blog Design Sponge, der bereits seit 2004 besteht. Er ist erwachsener geworden, aber definitiv nicht weniger spannend. Bonney bietet nach wie vor eine abwechslungsreiche Mischung aus interessanten Home Stories und Deko-Ideen, gibt aber auch Stilempfehlungen für Business-Frauen sowie Tipps für Office-Einrichtungen, Reise und Ernährung.

Abigail Ahern – UK

Die Britin Abigail Ahern ist erfolgreiche Produktdesignerin und hat 2015 ihr eigenes Label gelauncht. Ihr umfangreiches Sortiment von Möbeln, Licht, Textilien und Deko ist nicht nur in ihrem eigenen Geschäft in London, sondern in renommierten Boutiquen und Warenhäusern weltweit erhältlich. Ihr Blog ist der Inbegriff britischer Stilkunde, gepaart mit internationalen Trends und persönlichen Anekdoten der Designerin.

Desiree Groenendal aus Amsterdam mag es clean und sticht in der Welt der bunten Interior Blogs durch ihren minimalistischen Stil hervor. Auf Vosgesparis bloggt sie seit 2007 über außergewöhnliches und stilvolles Design, hochwertige Produkte von oft noch unbekannten Designern und über Fundstücke aus der ganzen Welt. Dabei hat ihre Darstellungsweise oft eine künstlerische Eleganz,  die ihren puristischen Geschmack betont.

Igor Josif pendelt zwischen München und Paris und gibt seinen Lesern auf dem Happy Interior Blog Einblicke in sein Zuhause, stellt liebevoll kuratierte Produkte und persönliche Lieblingsorte, Cafés und Shops vor. Ebenso leidenschaftlich schreibt Josif von seinen Reisen und – noch ein Nischenthema im Blogger-Kosmos – über Pflanzen. Gemeinsam mit Judith de Graaff gründete er sogar das Projekt Urban Jungle Bloggers, das den Schwerpunkt auf Urban Farming und Bepflanzungskonzepte für den Innenraum legt. 

07.04.2017