ordentliche Küche, worauf müssen sie achten

Alles in Ordnung: Tipps für eine aufgeräumte Küche

Gestern war alles noch so schön ordentlich, jetzt regiert schon wieder das Chaos: Tipps für eine dauerhaft aufgeräumte Küche

Mag banal klingen, hat aber eine große Wirkung: Stellen Sie sicher, dass Ihre Geschirrspülmaschine und Ihr Waschbecken immer leer sind, bevor Sie mit dem Kochen beginnen. So können Sie schmutzige Utensilien und Geschirr sofort abspülen bzw. in der Maschine unterbringen, anstatt sie für einige Stunden (oder sogar über Nacht oder Tage) auf den Küchenflächen abzustellen. Ein positiver Nebeneffekt ist die "Sauberkeit im Handumdrehen", denn mit einer leeren Geschirrspülmaschine oder einem leeren Waschbecken zu Beginn der Essensvorbereitungen wird das Reinigen viel einfacher und geht vor allem auch schneller. Zudem sollten Sie das Spülbecken selbst nicht vergessen. Auch dieses sollte am Ende gespült und gereinigt werden. Machen Sie es zu Ihrem eigenen kleinen Ritual nach jedem Abwasch. Das hält das Waschbecken nicht nur länger sauber, sondern sorgt auch für einen angenehmeren Duft. 

Pflege für jegliche Kochutensilien

Einmal im Monat sollten Sie eine Pflegeroutine für Ihr Kochgeschirr sowie Ihre Messer durchlaufen. Müssen Sie eingebrannte Flecken reinigen und Rostflecken aus Ihren Edelstahl-Töpfen und Pfannen entfernen? Oder das gute Silberbesteck mal wieder polieren? Vielleicht müssen auch die Messer neu geschliffen werden. Denken Sie auch an Ihre Schneidebretter aus Holz nicht. Diese sollten einmal im Monat geölt werden. Das Gleiche gilt auch für Holzlöffel. Eine regelmäßige Reinigung und Pflege spart Geld, da Sie die Artikel so viel seltener austauschen müssen.

Sorgen Sie in Ihrer Küche dafür, dass Sie stets die richtigen Reinigungsmittel parat haben. Selbstverständlich brauchen Sie nicht zehn verschiedene Küchenreiniger, die am Ende noch Ihr Abflussrohr verstopfen. Reduzieren Sie die Reinigungsmittel auf das Wesentliche und bewahren Sie diese ordentlich unter der Spüle oder in einem Schrank auf, den Sie leicht erreichen können.

Freie Arbeitsplatten

Vollgestellte Arbeitsplatten können leicht dazu führen, dass eine Küche unordentlich aussieht und das Gefühl vermittelt, dass sie gar nicht erst benutzt werden kann. Versuchen Sie, ein paar Dinge von Ihrer Arbeitsplatte zu entfernen, und Sie werden sehen: Eine freie Arbeitsplatte kann richtig Lust aufs Kochen machen.

25.07.2019 Artikel-ID: 86563