Résumé nach vier Monaten als Lizenzpartner am Tegernsee - Bad Tölz

Seit dem 01.10.2019 betreut Norbert Huemer unseren Standort am Tegernsee - Bad Tölz. Wir haben Herrn Huemer zu einem Kurzinterview getroffen, indem er uns einen Einblick in die ersten vier Monate seiner Partnerschaft bei DAHLER & COMPANY gewährt.

Was war bisher Ihre schönste Erfahrung als Lizenzpartner am Tegernsee – Bad Tölz?

Die Begleitung und Unterstützung vom DAHLER & COMPANY Team in der Eröffnungsphase. Der Markenauftritt wird sehr gut am Markt aufgenommen. Ich habe den Eindruck, dass der Markt auf einen „frischen Wind am Markt“ gewartet hat. Natürlich kommt es immer auf den Lizenzpartner selbst an, wie man die Marke „lebt“ und wie aktiv man selbst ist.

Wie werden Sie als Lizenzpartner nach ca. 4 Monaten am Tegernsee – Bad Tölz wahrgenommen?

Das ist noch zu früh, um eine generelle bzw. spezifische Antwort zu geben. 6 bis 12 Monate wäre ein besserer Zeitraum. Allerdings bin ich über die positive Marktreaktion überrascht. (Siehe Kommentar unten)

Beschreiben Sie uns bitte kurz, welche Marketingmaßnahmen für Sie am besten funktioniert haben und wie diese umgesetzt wurde?

In meinem Lizenzgebiet ist die Postkarte und die Eröffnungsanzeige in der lokalen Tageszeitung am erfolgreichsten gewesen. Über die Online Werbung (Google etc.) habe ich bislang keine Reaktion generieren können. Obwohl ich gegenüber der Postkarte (Verteilung an 27.000 Haushalte) sehr skeptisch war, kann ich jedem neuen Lizenzpartner empfehlen unbedingt die Postkarte zu streuen. Zusätzlich habe ich 4 Anzeigen (2x halbe Seite und 2x ½ Seite) in der größten lokalen Zeitung geschaltet. Die Reaktion war sehr positiv!

Wie haben Sie die Einarbeitungsphase vor operativem Start wahrgenommen - Was ist Ihnen besonders in Erinnerung geblieben?

Die Unterstützung des DAHLER & COMPANY Teams am Telefon. Allerdings, ich empfehle dringend, dass ein DAHLER & COMPANY Mitarbeiter vor dem operativen Start vor Ort ist und den neuen Lizenznehmer über 2-3 Tage begleitet. (Besonders bei Quereinsteigern). Eine Hospitation ist zwar gut, jedoch die vor Ort Gegebenheiten müssen aus meiner Sicht mit einem Ansprechpartner von DAHLER & COMPANY vor Ort besprochen und umgesetzt werden. Das verschafft einen schnellen Einstieg.

Würden Sie das DAHLER & COMPANY Konzept Freunden weiterempfehlen? Wenn ja, warum?

Jederzeit werde ich eine Empfehlung aussprechen. Weil DAHLER & COMPANY eine gute Marke ist, großartige Unterstützung erhält und das Team – ohne Ausnahmen – hervorragend ist.

Was würden Sie neuen Partnern für die Startphase raten?

Sich das erste Geschäftsjahr den Businessplan ganz genau ansehen und auf Plausibilität prüfen.
Sich rechtzeitig um Details kümmern wie z.B.:

  • IT-Systeme inkl. Telefonanlage, Server, Netzwerkausbau etc.
  • Möbelbestellung bis zu 16 Wochen je nach Jahreszeit
  • Versicherungen
  • Mitarbeiterakquise als oberste Priorität setzen oder jemanden nur dafür beauftragen.

Vielen Dank Herr Huemer!

12.02.2020 Artikel-ID: 89368