Planung Ihres Home Office

Ein Home Office oder Arbeitszimmer galt lange Zeit als Luxus. Da mittlerweile allerdings immer mehr Menschen von zu Hause aus arbeiten, wird dieser Raum zu einem wichtigen Teil des häuslichen Lebens.

Jeder, der von zu Hause aus arbeitet, braucht einen Raum, in dem man kreativ und konzentriert sein kann, während man die üblichen häuslichen Verhältnisse ausblendet - egal ob es sich um Vollzeit- oder Teilzeitarbeit handelt. Wenn Sie keinen separaten Raum für Ihr Heimbüro haben, machen Sie sich keine Sorgen. Dank kompakter Möbel und sorgfältiger Planung können Sie einen voll funktionsfähigen Arbeitsplatz in den kleinsten Raum, in die Ecke eines Wohnzimmers oder sogar in eine kleine Ecke unter der Treppe integrieren.

Die richtigen Möbel aussuchen

Möbel sind ein guter Ausgangspunkt für die Gestaltung Ihres Heimbüros. Wenn Sie stundenlang am Schreibtisch sitzen werden, ist es wichtig, in einen ergonomisch gestalteten Stuhl zu investieren, der vollständig verstellbar ist, damit Sie eine für Sie bequeme Position finden können. Idealerweise sollte die Oberkante Ihres Bildschirms in einer Linie mit Ihren Augen sein, so dass Sie Ihren Nacken nicht durch den Blick nach oben überanstrengen, und Ihre Arme sollten bequem im rechten Winkel auf dem Schreibtisch ruhen, so dass Ihre Schultern nicht ungünstig angehoben werden.

Wenn Sie nach Schreibtischen suchen, wählen Sie mit Bedacht. Können Sie Ablage und Schreibtisch in eine Einheit integrieren? Viele haben Schubladen an den Seiten, die sich perfekt zum Aufräumen von Krimskrams und Papieren eignen, während sie gleichzeitig immer griffbereit sind. Aber natürlich wirkt sich die Tatsache, dass auf beiden Seiten Schubladen vorhanden sind, auf die Beinfreiheit unter dem Schreibtisch aus, sodass Sie vielleicht ein offeneres Design bevorzugen.

Stauraum im Heimbüro

Ein guter Stauraum im Heimbüro ist von entscheidender Bedeutung. Nichts lenkt mehr ab als Papierstapel - was in einer Umgebung, in der Sie produktiv sein wollen, nicht gut ist. Wenn Sie viel Papierkram erzeugen und den Platz dafür haben, ist ein Aktenschrank eine gute Investition. Aber ansonsten sollten Sie mit einigen Ablagekästen oder Aktenordnern auskommen können. Auch an der Wand montierte Regale sind großartig, da sie keine Bodenfläche beanspruchen, sondern Ihnen viele zusätzliche Flächen bieten. Ordnen Sie alles ordentlich in Ringordnern und beschriften Sie Ihre Ordner, damit Sie keine Zeit mit der Suche nach Dingen verlieren.

Den richtigen Raum für Ihr Home Office finden

Wenn Sie keinen eigenen Raum für Ihr Heimbüro haben, denken Sie kreativ darüber nach, wie Sie Ihr Layout neu gestalten können. Ihr Arbeitsbereich könnte auch ein Gästezimmer und eine Bibliothek in einem sein, wenn Sie mit Ihren Möbeln geschickt umgehen. Sie könnten zum Beispiel einen kompakten Schreibtisch, vom Boden bis zur Decke reichende Bücherregale (die an sich schon ein schönes Merkmal sind) und ein Sofabett haben. Wenn Gäste zu Besuch kommen, müssen Sie nur das Bett ausklappen, und schon haben Sie Ihr Heimbüro in ein Schlafzimmer verwandelt. 

Wenn Sie wenig Platz haben, sind multifunktionale Räume das Richtige für Sie. Weitere Möglichkeiten sind ein Schreibtisch, der ordentlich in einer kleinen Ecke neben dem Kamin im Wohnzimmer platziert werden kann - hängen Sie Regale über den Schreibtisch, um einen einfachen Zugriff auf alle Bücher oder Akten zu ermöglichen, die Sie benötigen. Ähnlich verhält es sich, wenn Sie einen offenen Bereich unter Ihrer Treppe haben, ein Schreibtisch passt perfekt an diese Stelle. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie eine gute Beleuchtung vorsehen, da es möglicherweise keine Fenster in unmittelbarer Nähe gibt. Heutzutage sind Computer, Laptops, Drucker und Router alle kabellos, also nutzen Sie dies, um unansehnliche Kabel aus Ihrem Heimbüro zu verbannen.

Beleuchtung im Home-Office

Wenn möglich, versuchen Sie, Ihren Schreibtisch so zu positionieren, dass er sich in der Nähe eines Fensters befindet. Wir alle fühlen uns besser inspiriert, wenn wir nach draußen sehen können, und es ist gut für Ihr Sehvermögen, wenn Sie regelmäßig Bildschirmpausen einlegen, was Sie natürlich tun, wenn Sie neben einem Fenster sitzen. Seitlich an einem Fenster zu sitzen, ist ideal.

Die Arbeitsplatzbeleuchtung ist von größter Wichtigkeit - Sie wollen Ihre Augen in einer dunklen Umgebung nicht überanstrengen, also sollten Sie darauf achten, dass Ihr Raum immer gut beleuchtet ist. Eine Kombination aus einer Deckenleuchte und einer Schreibtischlampe sollte ausreichend sein. 

Farbschemata für das Heimbüro

Was für den einen funktioniert, funktioniert nicht unbedingt auch für den anderen - aber was Sie anstreben sollten, ist eine ruhige, organisierte, produktive und inspirierende Umgebung. Für Sie könnte das bedeuten, dass Sie sich für friedliche Farben wie Neutral, Blau oder Grün entscheiden, oder Sie werden feststellen, dass helle Knallpunkte von heißem Rosa oder Rot Ihre Fantasie beflügeln. Wählen Sie etwas, das Sie inspiriert, anstatt Sie abzulenken.

16.11.2020 Artikel-ID: 91986