Mallorca: Die Insel der Prominenten

Mallorca ist seit langem bei den Reichen und Berühmten der Welt populär - von Chopin und George Sand, die den Winter 1838-1839 in Valldemossa verbrachten, bis hin zu den aktuellen A-Prominenten aus Film, Fernsehen und Mode.

Die Krimiautorin Agatha Christie war eine frühe Besucherin - in den 1930er Jahren hielt sie sich in Port de Pollença auf und schrieb "Probleme in der Bucht von Pollensa" vom Hotel Illa d'Or aus. Etwas weiter die Küste hinauf war das Hotel Formentor von den 30er bis zu den 50er Jahren ein beliebter Ort. Dieser kann die Namen von Audrey Hepburn, Elizabeth Taylor, Winston Churchill, Sir Peter Ustinov, Charles Chaplin und Edward Windsor unter seinen ehemaligen Gästen aufweisen. Es war auch der Ort, an dem Grace Kelly und Prinz Ranier III ihre Flitterwochen verbrachten. 

Exklusiver Promi-Treff: Mallorca

Puerto Portals ist ein weiterer Hotspot für Promis auf Mallorca. Mit einer Reihe von Soap-Stars und TV-Moderatoren, die hier ihren Urlaub verbringen. Zu den berühmten Besuchern dieses pompösen Yachthafens gehörten in letzter Zeit Sharon Stone, Elizabeth Hurley sowie die spanische Königsfamilie

Der exklusivste Ort für Prominente ist wahrscheinlich Deià, an der Westküste Mallorcas. Dieses hübsche Städtchen ist seit den 1950er Jahren bei Künstlern beliebt und das exklusive La Residencia Hotel ist ein Dauerbrenner für viele. Von der verstorbenen Prinzessin Diana bis hin zu Gwyneth Paltrow, Harrison Ford und Sting - die Liste ist endlos. 

Sommerferien: Michelle Obama auf Mallorca

Die ehemalige First Lady der USA hat zwei Sommer in Folge auf Mallorca Urlaub gemacht. Eingeladen wurde sie von ihrem guten Freund, dem Ex-Botschafter der USA in Spanien James Costos und seinem Mann Michael Smith, für die "Mallorca ihr Lieblingsort auf der Welt" ist. Das Paar verbringt normalerweise einen Teil des Sommers auf der Insel. Michelle war 2017 und 2018 ihr Ehrengast. Von seinem Stützpunkt in der Serra de Tramuntana aus wurde Obama beim Wandern in Esporles, beim Besuch von Port de Sóller und an Bord einer Luxusyacht in Puerto Portals gesehen. 

Die spanische Königsfamilie auf Mallorca

Mallorca ist das offizielle Urlaubsziel der spanischen Königsfamilie, seit der aktuelle König fünf Jahre alt war. Sie genießen zwei Anwesen auf der Insel: Almudaina Palace in Palma, direkt neben der Kathedrale, und Marivent Palace in Cala Major, wo sie ihre Sommerferien verbringen. König Felipe ist ein erfahrener Segler und nimmt normalerweise Ende Juli an der Copa del Rey Regatta teil. Auch die ehemalige Königin Sofía verbringt die Sommermonate mit ihrer Schwester Irene von Griechenland auf Mallorca und nimmt ihre Enkelkinder gern zum Segeln, zu einem Live-Musik-Konzert oder zum Essen mit, wenn sie zu Besuch sind.

Zu Besuch auf Mallorca: Rafael Nadal

Spaniens erfolgreichster Tennisspieler wurde in Manacor, Mallorcas zweitgrößter Stadt, geboren, wo seine Eltern noch immer leben. Nadal kehrt oft nach Hause zurück, um sich mit Freundin Mery zu entspannen und in seiner internationalen Tennis-Akademie und dem hochmodernen Sportzentrum zu trainieren, das er 2016 in seiner Heimatstadt eröffnete. Im Jahr 2019 heiratete der Tennis-Superstar in der atemberaubenden Privatvilla Sa Fortalesa, dem gleichen Ort, an dem Fußballer Gareth Bale ein paar Jahre zuvor heiratete.

Michael Douglas & Catherine Zeta-Jones

Michael Douglas ist seit den späten 1980er Jahren ein regelmäßiger Besucher Mallorcas, als er mit seiner Ex-Frau Diandra Luker die Luxus-Villa S'Estaca kaufte. Das Luxusanwesen liegt zwischen Valldemossa und Deià, im Herzen der Serra de Tramuntana und besteht aus sieben separaten Gebäuden auf einem 77 Hektar großen Anwesen. Nachdem er es 2014 auf den Markt gebracht hatte, hat er Berichten zufolge seine Meinung geändert und beschlossen, es zu behalten, indem er Diandra Lukers Hälfte des Anwesens für 15 Millionen Dollar kaufte. Douglas und seine Frau, die Schauspielerin Catherine Zeta-Jones, verbringen normalerweise jeden Sommer ein paar Wochen auf Mallorca.

13.01.2021 Artikel-ID: 92452