Welcher-Gartenzaun-Metall-Holz-Aluminium

Welcher Gartenzaun passt zu meinem Haus?

Ein Gartenzaun eignet sich nicht nur zur Abgrenzung des eigenen Grundstücks, sondern auch als Sichtschutz vor neugierigen Blicken. Welche Art Zaun passt am besten zu Ihren Bedürfnissen? 

Vor der endgültigen Gartenzaunwahl gilt es, einige wesentliche Fragen zu klären: Was möchten Sie mit dem Zaun bezwecken? Wie hoch sollte der Gartenzaun sein? Welches Material spricht Sie am meisten an? Sollten Sie in der Stadt leben, raten wir aufgrund der engeren Bebauung dazu, das eigene Grundstück durch höhere Zäune zu schützen. Leben Sie jedoch in einer ländlicheren Gegend, sollte der Zaun nicht allzu sperrig sein, um auch weiterhin den Blick auf die weitläufige Landschaft zu behalten.

Gartenzaun: Natürlich mit Holz

Vom kostengünstigen Lattenzaun bis hin zum hochwertigen Sichtschutz: Holz lässt sich sehr gut verarbeiten, ist dadurch vielseitig einsetzbar, sieht natürlich aus und ist – je nach Holzart – recht widerstandsfähig. Dank ihrer natürlichen Dauerhaftigkeit finden vor allem Bangkirai und Douglasie beim Bau von Gartenzäunen Verwendung. Weichhölzer wie Kiefer oder Fichte hingegen müssen druckimprägniert werden. Komplett ohne Pflege geht es beim Holzzaun allerdings nie: Der Einsatz von Schutz- und Pflegemitteln sowie gelegentliches Streichen erhöht die Langlebigkeit um ein Vielfaches.

Der Kunststoffzaun: kostengünstige Alternative

Kunststoff gehört mit zu den kostengünstigsten Lösungen, wenn es um den Bau eines Gartenzauns geht. Kunststoffzäune gelten als unempfindlich und pflegeleicht. Und keine andere Zaunvariante bietet so individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Wählen Sie einfach Farbe, Rahmen, Füllungen, Latten oder auch Kappen aus und entwerfen Sie so Ihren ganz persönlichen Gartenzaun.

Aus Metall: hochwertig und sicher

Die bekanntesten Gartenzäune aus Metall sind die sogenannten Doppelstabmatten. Diese sind stabil, modern, sehr beständig gegenüber Rost und günstiger als geschmiedete Metallzäune. Durch die offene Struktur werden Sie nicht gleich komplett von der Außenwelt abgeschottet, gleichzeitig sorgen Stabilität und überstehende Spitzen für Sicherheit sowie den nötigen Schutz. Doppelstabmatten gibt es in unterschiedlichen Stärken, Höhen und Farben. Ein weiterer Vorteil: Durch ihre Beschaffenheit können sie leicht begrünt werden.

Aus Aluminium: pflegeleicht und langlebig

Aluminium gilt als robust, leicht, wetterbeständig, pflegeleicht und korrosionsfrei. Damit eignet sich das silbrig-weiße Metall sehr gut für den Bau von Gartenzäunen. Pulverbeschichtete Aluminiumzäune benötigen so gut wie überhaupt keine Pflege und sehen auch nach etlichen Jahren häufig noch bestens aus. Auch farblich bietet Aluminium so einiges an Spielraum. Doch das hat seinen Preis: Aluminiumzäune sind nicht gerade günstig.

14.06.2019 Artikel-ID: 84926