Promi-Immobilie: Rihanna verkauft ihr Haus in L.A.

Popsängerin und Designerin Rihanna verkauft ihr Haus in Los Angeles - für stolze 10,4 Millionen Dollar

Artikel-ID: 86385

© The Agency

Es gibt nicht viele Prominente, die so sehr im Fokus der Öffentlichkeit stehen wie Rihanna. Und mit ihr das Nicholas Canyon Haus in L.A., das die Sängerin nun für sagenumworbene 10,43 Millionen Dollar verkauft. Nachdem es vor kurzem einem Stalker gelungen war, die Adresse des Popstars herauszufinden, und das Grundstück für etwa 12 Stunden zu beschatten, bevor er erwischt wurde, musste die Sängerin nicht lange überlegen, um den Entschluss zu fassen, ihre Immobilie wieder zu veräußern. Vor nur 18 Monaten kaufte Rihanna das Anwesen für 9,47 Millionen Dollar. Das Nicholas Canyon Haus ist von Sicherheitstoren und Kameras umgeben.

Das gehört zu der Ausstattung von Rihannas Anwesen

© The Agency

Die Immobilie verfügt über drei Geschosse, sechs Schlafzimmer, acht Vollbäder und zwei Badehäuser, die sich über eine Fläche von etwa 7.130 Quadratmetern erstrecken. Zudem gibt es ein Pool-Gästehaus sowie eine Doppelgarage. Eingebettet in die Hollywood Hills hat das Haus einen weitläufigen Blick auf Los Angeles. Das im mediterranen Stil erbaute Anwesen bietet seinem neuen Bewohner hohe Decken, gewölbte Türen und viele Fenster mit Blick auf den grünen Garten und Palmen. Das Haus ist mit einem großen Pool und Außenbereichen ausgestattet. Die Innenräume des weitläufigen Hauses verströmen eine ruhige Atmosphäre –dank verschiedener schicker Grautöne, die mit dem dunklen Holzboden kontrastieren. In der offenen Küche sorgt grauer und weißer Marmor für eine luxuriöse Note. Jedes Schlafzimmer ist zwar einzigartig, aber in einem ähnlich entspannten, neutralen Stil eingerichtet.

Superstar Rihanna besitzt übrigens noch eine zweite Villa in L.A. Das macht es vielleicht leichter, sich von dieser Traumimmobilie zu trennen.

13.02.2019