Promi-Immobilie: Ehemalige Residenz von Liz Taylor steht zum Verkauf

Derzeit steht eine ganz besondere Immobilie zum Verkauf: Das Anwesen der verstorbenen Filmikone Elizabeth Taylor.

In den Räumen der Immobilie scheint man die Eleganz der Diva noch zu spüren.

Die Villa der bekannten Schauspieldiva Elizabeth Taylor im kalifornischen Beverly Hills steht derzeit zum Verkauf. Diese hatte die Berühmtheit gemeinsam mit ihrem damaligen Ehemann Michael Wilding im Jahre 1954 gekauft. Bei der Trennung 1956 übernahm Elizabeth Taylor die Immobilie und verkaufte sie bereits ein Jahr später wieder. Wie viel die Schauspielerin und ihr früherer Lebensgefährte selbst für das Haus bezahlten, lässt sich nicht mehr nachvollziehen. Jetzt wird sie für knapp 16 Millionen Dollar angeboten. Der gegenwärtige Besitzer Marvin Gross, ein Anwalt im Ruhestand, hatte es 1997 für nur zwei Millionen Dollar gekauft, wie er selber sagt. Jetzt möchte dieser die Immobilie verkaufen, da ihm die 750 Quadratmeter Wohnfläche zu viel werden. „Wir verkleinern uns, wie man so sagt“, kommentiert er.

Eine pompöse Luxusimmobilie in Beverly Hills 

Schlafzimmer
Hier nächtigte Elizabeth Taylor viele Jahre.

Zuständig für die Vermarktung ist die Immobilienmaklerin Joyce Rey. Sie hofft, dass die berühmte Vorbesitzerin den Verkauf beschleunigt: „Es gibt Leute, die wollen unbedingt ein Haus mit Hollywood-Geschichte.“ Sie selbst beschreibt das Luxusanwesen als besonders großzügig und hochwertig ausgestattet. Es gibt sechs Schlafzimmer, einen Pool und einen weitläufigen Garten mit Blick über die Skyline von Los Angeles bis zum Pazifik. Des Weiteren steht die prächtige Villa nur zwei Meilen entfernt vom berühmten Beverly Hills Hotel, wo Liz Taylor nachweislich sechs von ihren acht Hochzeitsnächten verbrachte.

Das aufregende Leben der Elizabeth Taylor

Ausblick
Ein Ausblick, der zum Träumen einlädt.

2011 starb die Schauspielerin im Alter von 79 Jahren. In ihrer mehr als 50-jährigen Karriere drehte sie über 50 Filme, darunter „Die Katze auf dem heißen Blechdach”, „Kleopatra” und „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?”. Taylor führte acht Ehen, gleich zweimal heiratete sie den Schauspieler Richard Burton (1925-1984).

Des Weiteren galt Liz Taylor als meist angesehene Frau ihrer Zeit sowie als „schönste Frau der Welt“. Gewann zwei Oscars und vier Golden Globes. War neben Mickey Rooney der einzige Kinderstar, der bis ins Alter keinen Karriereknick erleben musste und überschritt als erster weiblicher Star die Gage von einer Million Dollar pro Film.

Eine besondere Frau, die in einer ganz besonderen Immobilie lebte...

29.07.2018