Berlin

Immobilienmarkt Berlin 2017

Was tut sich auf dem Berliner Immobilienmarkt? Lesen Sie einen Auszug aus dem Immobilienreport Berlin und bestellen Sie den kompletten Bericht

Marktbericht Berlin 2017

Die Nachfrage nach Wohnimmobilien in Berlin ist nicht zu bremsen. Trotzdem wurden 2016 in der Hauptstadt insgesamt 9 % weniger Eigentumswohnungen sowie Ein- und Zweifamilienhäuser verkauft als 2015. Dies ist auf das knappe Angebot in Relation zum starken Einwohnerwachstum zurückzuführen. Besonders begehrt waren Charlottenburg-Wilmersdorf mit dem Grunewalder Villenviertel sowie Mitte mit seinem hohen Neubauanteil. Den stärksten Transaktionsschub gab es im Prenzlauer Berg. In dem "In-Viertel" wurden 40 % mehr Wohnungen verkauft als 2015. 

Berlin "boomt": Seit 2014 liegt das Wirtschaftswachstum in der mit rund 3,5 Millionen Einwohnern größten deutschen Stadt über dem Bundesdurchschnitt. Wichtige Wachstumsimpulse liefert die Bauindustrie. Die Auftragsbücher der Bauunternehmer sind prall gefüllt. Aber auch wenn überall in der Hauptstadt Baukräne in die Lüfte ragen, auf dem Wohnungsmarkt herrscht dennoch Angebotsmangel. Und die Nachfrage steigt: Rund 40.000 zusätzliche Einwohner kommen jedes Jahr in die Spree-Metropole. Laut der Bevölkerungsprognose der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen dürfte sich in den kommenden Jahren der Zuwachs stetig fortsetzen.

Drei schnelle Fakten: 

  • Das Premiumsegment boomt: Insgesamt wurden 2016 in Berlin 283 Eigentumswohnungen sowie 143 Ein- und Zweifamilienhäuser zu einem Preis von über EUR 1 Mio. verkauft. 
  • Das teuerste Pflaster: In Steglitz-Zehlendorf wurde mit EUR 6.870,-/m2 der Spitzenwert für die durchschnittlichen Quadratmeterkaufpreise von Eigentumswohnungen erzielt.
  • Alles neu: Im Bezirk Mitte und dort vor allem im gleichnamigen Ortsteil Mitte spielen Neubauten eine besonders große Rolle. Mehr als jede zweite im vergangenen Jahr verkaufte Wohnung ist gerade erst entstanden.

Vor allem im Premiumsegment zeigen zudem internationale Käufer Interesse an Zweit- oder Drittwohnungen in der weltweit angesagten Metropole. Angezogen werden sie nicht nur vom Berliner Flair, sondern auch von den im Vergleich zu anderen europäischen Hauptstädten wie Paris oder London moderaten Preisen. Doch auch Berlin wird teurer. 

Erfahren Sie mehr über den Berliner Immobilienmarkt und die Entwicklung in einzelnen Stadtteilen. Den kompletten Immobilienreport können Sie gleich hier kostenlos bestellen: 

Bitte senden Sie mir den ausführlichen Marktbericht zu

Einfach Namen und Mail-Adresse angeben und Sie erhalten unseren Marktbericht mit spannenden Auswertungen und Informationen rund um exklusive Wohnimmobilien.

12.10.2017