Home Office: Produktiv im Arbeitsalltag

Im Home Office arbeiten zu können, bietet viele Vorteile wie unter anderem eine besondere Flexibilität sowie den Wegfall erschwerlicher Arbeitswege. Um jedoch auch im Home Office produktiv zu sein, muss eine Arbeitsumgebung geschaffen werden, der die Effizienz fördert.

Feng Shui bei der Positionierung des Schreibtisches

Feng Shui ist eine Praxis, die räumliche Anordnung und Energiebilanz für eine optimale Gestaltung der Räume anwendet. Chinesen praktizieren Feng Shui bereits seit knapp 6.000 Jahren. Sie glauben, dass positive Energie aus dem Fluss des guten Chi kommt. Blockiert eine falsche Anordnung der Einrichtung den Fluss des Chis, wird das Energieniveau negativ beeinflusst. 

Es ist wichtig den Schreibtisch in eine sogenannte 'herrschende Position' zu bringen. Diese besagt, dass der Rücken nicht zur Tür zeigt und der Schreibtisch auch nicht in der Nähe der Tür steht. Die beste Position ist diagonal zum Eingang des Raumes mit dem Gesicht zur Tür. Bestenfalls mit dem Rücken an einer festen Wand.

Natürliches Licht und die richtige Beleuchtung

Wer sich ein Home Office einrichtet, sollte darauf achten, dass es eine natürliche Lichtquelle gibt. Diese dient zur Steigerung der Produktivität. So sorgen beispielsweise nach Süden ausgerichtete Fenster für reichlich Sonnenschein, was besonders in den Wintermonaten wichtig ist.

Eine falsche Beleuchtung kann zu Augenermüdung und Schläfrigkeit führen, was die Produktivität wiederum behindert. Auch der Farbton des Lichts ist ein Faktor, den es zu berücksichtigen gilt. Warme Farben wirken beruhigend, während kühle Farben die Produktivität stimulieren. Die Wahl einer LED-Arbeitsleuchte, bei der Sie die Farbtemperatureinstellungen ändern können, gibt Ihnen die Flexibilität, ein geeignetes Licht für die jeweilige Aufgabe auszuwählen.

Integrieren Sie einen stehenden Schreibtisch

Wer glaubt, dass sogenannte Stehpulte nur ein Trend sind, liegt falsch, denn diese steigern nachweislich die Produktivität. Es empfiehlt sich daher den ganzen Tag abwechselnd im Stehen und Sitzen zu verbringen. Wählen Sie außerdem ein geeignetes Schuhwerk, für die richtige Unterstützung beim Stehen. Sie sollten ein motorisiertes Stehpult benutzen, das sowohl leicht in eine stehende als auch in eine sitzende Position gebracht werden kann. Auch wenn diese motorisierten Schreibtische teuer sind, machen sich diese am Ende bezahlt. 

Verbesserte Luftqualität

Wenn Sie die Luftqualität in Innenräumen verbessern wollen, gibt es einige kleine Dinge, die Sie dafür tun können. Zum Beispiel verbessern Zimmerpflanzen die Luftqualität. Darüber hinaus führt häufiges Staubsaugen mit einem HEPA-Filter und das Abstauben mit ungiftigen Reinigern zu einer besseren Luftqualität. Auch regelmäßiges Lüften zur Verbesserung der Luftzirkulation von Vorteil sein.

07.06.2020 Artikel-ID: 90363