Der perfekte Osterbrunch

Ostern ist ein Fest an dem die Familie zusammenkommt, um miteinander zu lachen und sich auszutauschen. Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihre Ostertafel für einen leckeren Osterbrunch dekorieren und stellen Ihnen anschließend eine kleine Osterleckerei vor, die Sie im Handumdrehen nachmachen können.

Servierten falten: Das Osternest

Servierten falten ist eine schnelle, aber schöne Möglichkeit die Ostertafel zu dekorieren und dieser einen besonders einladenden Eindruck zu verleihen. Ein ganz besonderes Highlight sind kleine gefüllte Osternester, die man auf die Teller stellt. Dafür benötigen Sie für jedes Osternest eine Stoffservierte, eine kleine Tasse, Schokoladeneier, Schleifenband, eine Schere und Sprühstärke. Bevor Sie mit dem Falten loslegen, sprühen Sie die Stoffservierte mit Sprühstärke ein, damit das Osternest auch in Form bleibt. Die Stoffservierte wird nun flach ausgebreitet und alle Ecken werden zur Mitte gefaltet. Anschließend wiederholen Sie den selben Schritt nochmal. Nun wenden Sie die Servierte und falten abermals alle Ecken zur Mitte. Drehen Sie die Servierte um und klappen Sie alle Ecken nach unten weg, sodass diese senkrecht aufgeklappt sind. Stellen Sie die mit Schokoladeneiern gefüllte Tasse in die Mitte und binden Sie abschließend das Schleifenband um die Stoffservierte herum. Et voilà - fertig ist das perfekte Osternest.

Blühender Hingucker: Der Osterstrauß

Ein Blumenstrauß aus rosafarbenen Tulpen, pinkfarbenen Anemonen und blauen Traubenhyazinthen lässt sofort Frühlingsgefühle aufsteigen und läutet schon insgeheim den Sommer ein. Dazu passen noch wunderbar duftender Flieder und Löwenmaul. Um allerdings für das richtige Osterfeeling zu sorgen dürfen Weidenkätzchen selbstverständlich nicht fehlen. Ein kleiner Tipp am Rande. Tulpenstiele werden in der Vase durch die Zimmerwärme immer länger, bis die Blüten überhängen. Ein kleiner Trick hilft das zu verhindern: Mit der Spitze eines Kartoffelmessers sticht man einen Zentimeter unterhalb der Blüte in Längsrichtung durch den Stängel. Dieser Schnitt unterbindet das Längenwachstum. Auch ein Strauß aus Tazetten, Perlhyazinthen und Schneeball eignet sich als optimale Osterbegleitung. Arrangieren Sie dafür zunächst die kleinen Blumen als Bündel in der Vase. Nun Schneeball, Hyazinthen und Tazetten dazwischenstecken. Auch hier haben wir einen kleinen Tipp am Rande: Der Schleim in den Stängeln von Tazetten lässt die anderen Pflanzen in der Vase welken. Tauchen Sie die frisch geschnittenen Stiele deshalb kurz in heißes Wasser und lassen Sie diese 24 Stunden in einer gesonderten Vase stehen. So wird das Gift ausgeschwemmt.

Vitamine zum Frühstück

Wer seinen Liebsten zum Osterbrunch etwas Gutes tun möchte und auf der Suche nach einer gesunden Alternative zu all den Schokoladenhasen und Zuckereiern ist, kann mit nur einigen wenigen Zutaten einen leckeren Oster-Drink mixen, der genug Vitamine enthält für ausreichend Power für die anschließende Ostereiersuche. Dafür benötigen Sie lediglich eine Karotte, eine Orange, drei Äpfel und den Saft einer ausgepressten Zitrone. Schälen Sie das Obst und geben Sie dieses zusammen mit dem Zitronensaft in einen Mixer - wer keinen Mixer besitzt, kann notfalls auch einen Pürierstab benutzen. Das ganze ca 1-2 Minuten kräftig mixen bis eine sämige Konsistenz erreicht ist. Für den besonderen Frischekick, können Sie noch einen Schuss Ingwer hinzugeben. Alles in kleine Gläser füllen und schon fertig.

22.03.2020 Artikel-ID: 89729