Adam Levine verkauft diese beiden Luxusanwesen

Der "Maroon 5"-Frontmann Adam Levine trennt sich von zwei Immobilien im berühmten Beverly Hills sowie Holmby Hills. Darunter ist auch seine Junggesellenwohnung, in der er lebte, bevor er seine Frau, das "Victoria's Secret"-Model Behati Prinsloo, kennenlernte und ehelichte.

Wohnbereich mit Panorama

Das erste Anwesen liegt in einem der nobelsten Viertel von Los Angeles – die Rede ist von Beverly Hills. Das Highlight und damit auch zentraler Mittelpunkt des 660 Quadratmeter großen Bungalows ist eine großzügige Wohnhalle mit Lounges, Pool-Tisch und diversen Sitzecken. Durch bodentiefe Glas-Fassaden bietet der Raum eine lichtdurchflutete Atmosphäre.

Hier wohnte Sänger Adam Levine
Auf den Spuren des "Sexiest Man Alive"...

Auch der Außenbereich verspricht viel. Beispielsweise bietet der Pool einen einzigartigen Ausblick über den Benedict Canyon. Mit fast anderthalb Hektar ist das Anwesen selbst für das Nobelviertel Beverly Hills verhältnismäßig groß. Genug Platz für ein eigenes Basketball-Feld sowie einen Tennis-Court, der jedes Sportlerherz höherschlagen lässt.

Adam Levine, der die Immobilie 2012 gekauft hatte, möchte diese nun knapp sechs Jahre später für mehr als das Dreifache wieder veräußern. Der stolze Preis des Anwesens liegt derzeit bei 15, 9 Millionen Dollar – umgerechnet 13,4 Millionen Euro.

Wer interessiert ist: Die Adresse lautet 2880 Benedict Canyon Dr, Beverly Hills, CA 90210.

Französischer Charme in Los Angeles

Adam Levine verkauft auch diese Immobilie in Holmby Hills.
Adam Levine verkauft auch diese Immobilie in Holmby Hills.

Keine sechs Meilen entfernt befindet sich das zweite Anwesen im exklusiven Holmby Hills. Hier verkauft der 2013 zum "Sexiest Man Alive" gewählte Sänger ein weitläufiges Grundstück mit insgesamt 5.200 Quadratmetern. Die angebotene Villa hat eine Wohnfläche von ca. 850 Quadratmetern und verfügt über fünf Schlafzimmer sowie fünf luxuriöse Bäder, die den eigenen Traum vom Spa erfüllen. Ein angesagter Architekt entwarf das Ensemble im Stil einer französischen Residenz. Neben der Gartenanlage bietet die Immobilie einen Pool samt eigenem Umkleidehäuschen, ein zweistöckiges Gästehaus, eine weitläufige Terrasse und eine Garage für insgesamt drei Autos.

Erst im August letzten Jahres kaufte der Maroon-5-Frontmann das Anwesen für den damaligen Kaufpreis von 18 Millionen Dollar. Nun möchte er nur einige Monate später 900.000 Dollar mehr dafür haben. Der Grund, warum sich das Hollywood-Paar so schnell von der Villa trennen möchte, ist unklar. Es heißt, das Pärchen wolle sich nicht den Strapazen aussetzen, das Haus kurzfristig zu renovieren und zu möblieren. Denn die beiden erwarten ein Geschwisterkind für Töchterchen Dusty Rose, die im September 2016 geboren wurde.

13.02.2018