5 Ideen, wie Sie Ihren Keller nutzen können

Vom Hobbyraum bis zum Home Spa: So zeigt sich Ihr Keller von seiner schönsten Seite

Er liegt unter der Erde, verfügt normalerweise nicht über Tageslicht. Kein Wunder, dass der Keller meist ein stiefmütterliches Dasein fristet. Er dient höchstens als Abstellkammer oder Wäscheraum. Geht aber auch anders: Mit ein wenig Fantasie lässt sich der unbeachtete Raum sogar zu einem Lieblingsraum herrichten. Grundvoraussetzung sind ein trockenes Fundament und eine gute Belüftung. Ist das nicht gewährleistet, sollten Sie einen Experten zurate ziehen. Diese Maßnahme sichert im Übrigen auch den langfristigen Bestand Ihrer Immobilie.

Machen Sie Ihren Keller zum...

Hobbyraum

Ein ganzer Raum zum Werken

Es gibt Hobbys, die erfordern Platz oder Ruhe, um sie konzentriert ausführen zu können. Manchmal bedarf es auch eines besonderen Equipments und einer speziellen Ausstattung. Hier eignet sich der Keller als zusätzlicher Raum perfekt, denn er kann ganz nach individuellen Wünschen eingerichtet werden. Je nach Nutzung sollten Sie überlegen, welche Funktionen der Raum erfüllen soll. Ein Musikzimmer oder Probenraum für eine Band sollte natürlich schalldicht isoliert werden; ein Atelier mit Staffeleien und Farbpaletten wiederum braucht eine besonders gute Beleuchtung.

Arbeitszimmer

Arbeitszimmer
Lassen Sie die Arbeit im Keller

Aus Platzmangel werden Schreibtische gern mal zusätzlich im Wohn- oder Schlafzimmer untergebracht. Nachteil: Der Raum verliert an Gemütlichkeit, Computer und Zettelberge erinnern immer wieder an die Arbeit, was der Entspannung abträglich ist. Das Büro im Keller dagegen ist perfekt: Nach erledigter Arbeit kann die Tür einfach geschlossen werden. Feierabend! Da im Keller meist kein natürliches Licht einfällt, ist eine gute Beleuchtung besonders wichtig. Ideal ist eine Kombination aus Tageslicht- und Schreibtischleuchte.

Home Spa

Wellness
Der Keller als Wellness-Oase

Nur ein paar Treppen hinunter und schon stehen Sie in einem Wellness-Tempel. Das lässt sich leichter umsetzen, als man denkt, denn für ein entspannendes Home Spa braucht es gar nicht so viel. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Einbau-Sauna inklusive Wellness-Liegen? Hierher können Sie sich nach dem Saunagang mit einem guten Buch zurückziehen, Duftkerzen und Musik anmachen und schon fühlt es sich gar nicht mehr an, als wären Sie "nur" in Ihrem Keller.

Kino

Mit Popcorn ins Heimkino

Haben Sie auch schon mal von einem eigenen Kino geträumt, in dem Sie auf großer Leinwand Ihre Lieblingsfilme genießen können? Ab in den Keller! Mit Beamer und Allround-Soundsystem herrscht im Nu Kinoatmosphäre. Besonders authentisch wird Ihr Heimkino, wenn Sie den Raum mit alten Kinosesseln ausstatten (finden Sie online). Manchmal bieten auch ortsansässige Kinos alte Sessel zum Verkauf an. Eine Popcorn-Maschine komplettiert das Vergnügen.

Weinkeller

Weinkeller
Endlich richtig Platz für den Wein

In der Küche? Kein Platz. In der Kammer? Auch nicht wirklich. Also nach unten mit den edlen Tropfen. Heißt ja nicht umsonst Weinkeller: in dunklen und kühlen Räumen fühlt sich Wein ohnehin viel wohler. Mit schönen Weinregalen und temperaturgesteuerten Weinkühlschränken können Sie Ihre Sammlung gut in Szene setzen – und mächtig Eindruck bei Ihren Gästen hinterlassen. Ist der Keller groß genug, können Sie sogar eine Sitzecke einrichten und haben so Ihre eigene kleine Weinbar zu Hause.

21.09.2017