Schöne und kreative Ideen für den Garten mit Kindern

Entwerfen Sie Ihr eigenes Gartenparadies für die ganze Familie.

Versuchen Sie nicht vorab zu bestimmen, was ein Kind in einem Garten wünscht: Fragen Sie das Kind, was ihm Spaß machen würde. Die Bedürfnisse von Kindern sind immer noch ziemlich einfach: Sie gehen, rennen, reiten, klettern, fliegen und schaukeln gerne durch die Luft. Sie lieben es, zu erforschen, zu bauen und sich zu verstellen. Und der Außenbereich, der für tagelanges phantasievolles Spielen gedacht ist, sollte den Kindern die Möglichkeit geben, sich zu entspannen, nachzudenken, zu lachen und etwas zu erschaffen. Der Garten könnte ein Sprungbrett für das Potenzial eines Kindes sein; der Raum, in dem Kinder Spaß haben und Kinder sein können.

Gartengestaltung für Kinder

Bei der Gestaltung eines Gartens mit Kindern im Hinterkopf neigen Sie vielleicht dazu, das größte Spielgerät mit allem Drum und Dran zu kaufen, das Ihren Garten garantiert in den Freizeitpark der Nachbarschaft verwandelt. Der Neid der Gleichaltrigen Ihres Kindes. Gestalten Sie das Konzept möglichst spannend, mit einem Hauch von Abenteuer und Geheimnis, als ob es immer etwas hinter der nächsten Ecke zu entdecken gäbe. Ganz gleich, ob es sich um eine Fläche von 2 Hektar oder einen städtischen Innenhof handelt, machen Sie es zu einem Familienprojekt. Kinder lieben es, Teil von etwas zu sein und fühlen sich besonders, wenn ihre Ideen berücksichtigt und umgesetzt werden.

Genießen Sie diese lustigen und fantasievollen Spielräume, die Kinder glücklich machen.

Bienen- und Schmetterlingsgarten

Wie wäre eine Gartenbepflanzung mit hoch blühenden Einjahrespflanzen und Stauden und originellen Akzenten wie Hockern aus Eichenstämmen? Diese sollten aus gut abgelagertem, unbehandeltem Eichenholz gefertigt sein, das mit der Zeit vergraut. Etwa ein Drittel jedes Baumstamms wird anschließend zur Stabilisierung in den Boden eingegraben. Ihre Kinder werden mit Sicherheit viel Freude an den Hockern haben, denn diese sind vielfältiger als Sie wahrscheinlich vermuten. Sobald die Kinder ausgewachsen sind, können die Stümpfe mit interessanten Pilzen bewachsen werden und bieten einen hervorragenden Lebensraum für Wildtiere. Farne und Hostas können das zusätzliche Grün ergänzen.

Sandkasten im Grünen

Ein Sandkasten ist ein Muss für jede Familie. Aber haben Sie schon mal darüber nachgedacht diesen in Ihren Garten zu integrieren, sodass er von Pflanzen umgeben ist? Dazu sollten Sie den Sandkasten in Beton eingießen und mit einer Drainage versehen. Der Sand für den Spielplatz, mit dem die Box gefüllt ist, ist in großen Geschäften und auf Versorgungshöfen erhältlich. Es empfiehlt sich, den Sandkasten mit einer Abdeckung zu versehen, um ihn bei Nichtgebrauch vor der Witterung zu schützen, und den Sandkasten mit robusten Pflanzen zu begrünen.

Endloser Spielraum

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und entwerfen Sie eine Landschaft, die alle Elemente miteinander verbindet und einen entspannenden Familiengarten schafft. Verwenden Sie beispielsweise rotes Balau-Hartholz für eine ganz besondere Atomsphäre oder  einen umweltfreundlichen Mulch als Untergrund für die Spielstätte. Die besten Holzmulche sind Eukalyptus und Melaleuca, die einen angenehmen Duft verbreiten und Flöhe und Gartenschädlinge abhalten. Andere umweltfreundliche Mulchmaterialien für Spielplätze sind Kakaoschalen und Kiefernnadeln.

Baumhaus mit Seilrutsche

Die Schaukeln können bequem unter dem Baumhaus (oder erhöhten Spielhaus) versteckt werden. Verwenden Sie am besten Zedernholz für das Spielhaus für die Kinder und bauen Sie allerlei lustige Elemente ein, wie beispielsweise eine Seilrutsche, die mit einem Zirkusnetz endet, über das die Kinder hinausklettern können. Oder Sie können eine schwingende Brücke mit Seilgeländer entwerfen, die zwischen zwei Baumhäusern verläuft. Denken Sie dabei unbedingt auch an eine zusätzliche Beleuchtung für Sommerübernachtungen.

07.09.2021 Artikel-ID: 95485