Wie Sie gutes Feng Shui in Ihrem Badezimmer schaffen

Wir zeigen Ihnen einige einfache Tipps, um ein gutes Feng Shui in Ihrem Badezimmer zu schaffen.

Feng Shui ist eine alte asiatische Weisheit, die dazu dient, den Energiefluss in Ihrem Zuhause zu optimieren. Eine dieser Energien ist das Wasserelement, das mit Reichtum, Weisheit und sozialen Netzwerken verbunden ist. Aus diesem Grund ist das Badezimmer ein Bereich, auf den man achten sollte, wenn es um Feng Shui geht. 

Moderne Bäder können ein krasser Gegensatz zu dem sein, was sie waren, als Feng Shui im alten China entwickelt wurde. Sie können sich vorstellen, dass Badezimmer damals unangenehme Bereiche waren, in denen man sich aufhielt. Heutzutage sind moderne Bäder ein Raum zum Ausruhen, Reinigen und Verjüngen. Ein Badezimmer kann ein luxuriöser und spa-ähnlicher Raum sein, der Sie unterstützt. Der traditionelle Feng-Shui-Ansatz ist definitiv etwas, das Sie ehren sollten, wenn es um Ihr Feng Shui geht, aber wir können diese Weisheit auch in die heutige Zeit übertragen, um sie an das moderne Leben anzupassen.

Sparen Sie Wasser 

Feng Shui ist das ursprüngliche grüne Design, weil es eine Philosophie ist, die unser Zuhause mit unserer Umwelt und der Natur verbindet. Auf der grundlegendsten Ebene schafft ein achtsamer Umgang mit dem Wasser, das Sie im Badezimmer verwenden, gute Energie. Ihre Achtsamkeit und Sorgfalt im Umgang mit dieser kostbaren Ressource wird sich auch auf andere Bereiche Ihres Lebens auswirken, auch darauf, wie andere Sie behandeln. Das kann so einfach sein wie das Installieren von wassersparenden Geräten, kürzeres Duschen und das Reparieren von Lecks.

Schließen Sie den Toilettensitz

Die Toilette hat die Funktion, Abfall und Wasser wegzuspülen. Sie ist einer der Bereiche, auf die Sie im Hinblick auf Ihr Feng Shui achten sollten. Um den Verlust von Ressourcen zu vermindern, halten Sie den Toilettensitz geschlossen, wenn er nicht benutzt wird. Als Bonus reduziert diese einfache Angewohnheit die Feuchtigkeit und Nässe im Badezimmer, was Schimmel und Mehltau auf ein Minimum reduziert.

Halten Sie die Badezimmertür geschlossen

Ähnlich wie der Deckel der Toilette ist auch die Badezimmertür ein weiterer Weg, auf dem Energie ins Bad und in den Abfluss gelangen kann. Im Allgemeinen sollten Sie für ein gutes Feng Shui die Badezimmertür geschlossen halten. Das wird helfen, die Möglichkeit zu minimieren, dass gutes Qi von Ihnen wegfließt. 

Pflanzen

Das Hauptproblem im Badezimmer ist das abfließende Wasser. Da jeder Pflanzen liebt, ist eine lebende grüne Zimmerpflanze eine der beliebtesten Möglichkeiten, das Feng Shui eines jeden Badezimmers zu verbessern. Die Pflanze wandelt die abfließende Energie des Wassers in vitale Lebensenergie um. Wasser nährt die Pflanzen, macht sie stark und lässt sie wachsen. Außerdem bringt sie das Element der Natur in den Raum. 

Entrümpeln Sie Ihre Produkte

Gehen Sie regelmäßig die Produkte durch, die Sie im Badezimmer aufbewahren, wie Kosmetika, Toilettenartikel und Medikamente. Diese Produkte haben eine Haltbarkeitsdauer, also lassen Sie alles los, was abgelaufen ist oder nicht mehr benötigt wird. Vor allem wollen Sie keine abgelaufenen Produkte verwenden. Auf einer Feng-Shui-Ebene beeinflusst das, was Sie in Ihrem Haus aufbewahren, Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Auch wenn Sie es nicht benutzen, wirkt es sich auf Ihre Energie aus.

Regelmäßige Tiefenreinigung

Da das Badezimmer ein Raum zur Reinigung und Entschlackung des Körpers ist, sollten Sie den Raum regelmäßig gründlich reinigen. Verwenden Sie so oft wie möglich ungiftige und nachhaltige Reinigungsprodukte. Es ist super einfach, Ihre eigenen DIY-Reinigungsprodukte herzustellen - und es gibt auch viele auf dem Markt. Sie können über Ihr Badezimmer wie über Ihren Körper denken. Halten Sie es sauber und schenken Sie ihm Aufmerksamkeit.

07.03.2021 Artikel-ID: 92971