So gelingt eine gemütliche Herbstdeko

Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, sollte man mit einer entsprechenden Herbstdeko für Behaglichkeit in den eigenen vier Wänden sorgen - da schaut man der dunklen Jahreszeit gleich viel lieber entgegen. 

Es ist nicht zu übersehen - der Herbst ist da. Es wird wieder früher dunkel und das Wetter lässt uns schnell in unser Zuhause flüchten. Daher ist es jetzt umso wichtiger, sich wohl zu fühlen und mit der entsprechenden Einrichtung für Gemütlichkeit und wohlige Behaglichkeit zu sorgen. Neben kuscheligen Kissen, Decken und Plaids, kann man aber auch mit Farben und weiterer Dekoration für einen wahren Wohlbühl-Effekt sorgen. 

Herbstfarben

Wer die Augen schließt und an den Herbst denkt, wird schnell an warme Farbtöne wie Senfgelb, Braun, Orange, Dunkelrot oder Moosgrün denken. Diese Herbstfarben spiegeln mit ihren Nuancen die Natur, das Laub der Bäume und die Blüten im Herbst wider. Sie erstrahlen mit einer natürlichen Wirkung und sorgen direkt für eine warme Atmosphäre, die geradezu Garant für ein gemütliches Zuhause ist. Damit die eher dunklen Töne nicht zu schwer wirken, sollten diese bestenfalls mit hellen und frischen Akzenten kombiniert werden, um das Gesamtbild aufzulockern. 

Wer kühlere Töne bevorzugt, kann mit einem kräftigen Petrol punkten. Gerade Möbelstücke und Deko-Elemente aus Samt wirken in der Trendfarbe besonders gemütlich. Eine cleane Einrichtung in Weiß und Beige im modernen Stil rundet das Gesamtbild ab.

Gemütliche Herbstdeko aus der Natur

Egal, ob Kürbis, Blätter oder Holz - die Herbstdekoration hat viele Facetten. Dabei kann man sich ganz einfach von der Natur inspirieren lassen. Dekorieren Sie Ihren Tisch mit heruntergefallenem Laub, Herbstblumen, Moos, Ästen, Nüssen, Kastanien und Kürbissen. Auch kleinen DIY-Projekten mit Kastanien oder Eicheln steht nichts im Wege. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Das Beste daran? Sie bringen den wohligen Herbstduft direkt mit in Ihre vier Wände.

Herbstliche Blumendekoration

Auch im Herbst sollten große und bunte Blumensträuße nicht fehlen. Dabei können Sie aus wunderschönen Herbstfarben wählen und schnell für ein erfrischendes Highlight sorgen. Auch bei der Blumenart haben Sie die Qual der Wahl. Wir haben Ihnen einige der beliebtesten Herbstblumen zusammengefasst: 

  • Herbstanemonen
  • Chrysanthemen
  • Gladiolen
  • Tageten
  • Sonnenblumen
  • Dahlien
  • Hortensien

Herbstdekoration für draußen

Auch vor der eigenen Haustür darf eine entsprechende Herbstdekoration selbstverständlich nicht fehlen. Dabei zählen Kürbisse zu den Klassikern - ausgehöhlt und mit Kerzen geschmückt stellen sie schnell eine gemütliche Lichtquelle dar. Auch Windlichter, Laternen, Lampions und Lichterketten können für eine gemütliche Atmosphäre sorgen. Wer mag, kann die Gläser zusätzlich mit Nüssen oder Kastanien füllen. Achten Sie nur darauf, dass diese nicht nass werden. 

08.10.2020 Artikel-ID: 91663