--> -->

Nachhaltigkeit ist der größte Haus- und Gartentrend des Jahres 2022

Wir erläutern, wie Sie als Verbraucher und Hausbesitzer nachhaltige Praktiken in ihrem Zuhause besser umsetzen können.

Mit Blick auf das neue Jahr ist klar, dass Nachhaltigkeit im Jahr 2022 ganz oben auf der Agenda stehen wird. Das betrifft alle Facetten des Lebens: Nachhaltiges Wohndesign, nachhaltiges Einkaufen, nachhaltige Gärten und Gartenarbeit - all das wird sich im Jahr 2022 durchsetzen.

Anpassung der Einkaufsgewohnheiten

Da wir uns unserer Umweltauswirkungen immer bewusster werden, wird der Minimalismus an Popularität gewinnen. Weniger Konsumgüter zu kaufen und bewusster einzukaufen, wird uns helfen, unseren ökologischen Fußabdruck drastisch zu verringern. Wenn Verbraucher neue Artikel kaufen, wird der Rückgriff auf Secondhand-Ressourcen zum Schlüssel. Es gibt einen Grund, warum man sagt, dass Vintage nie aus der Mode kommt. Anstatt komplett neue Möbel zu kaufen, werden Hausbesitzer versuchen, alte Stücke zu restaurieren, die von Generation zu Generation weitergegeben werden können.

Achtsam sein bei der Beschaffung von Artikeln

Die größten Designtrends des kommenden Jahres werden die Reduzierung des Verbrauchs nicht erneuerbarer Ressourcen, die Minimierung von Abfall und die Schaffung gesunder, natürlicher Umgebungen sein. Dies kann erreicht werden, indem man Möbel und Textilien im Vintage-Stil kauft oder nach Gegenständen sucht, die aus recycelten Waren hergestellt wurden, sich der schädlichen Chemikalien in Farben und Lacken bewusst ist und mit natürlichem Licht arbeitet, um den Energieverbrauch zu senken. Damit ein Farbenhersteller wirklich umweltfreundlich ist, sollte er nachweisen können, welche Inhaltsstoffe er verwendet. Herkömmliche Farben, die Plastik enthalten, bilden beim Auftragen eine Plastikbarriere an den Wänden, die die Luft einschließt. Umweltfreundliche Farben sollten atmungsaktiv sein, da nur natürliche Inhaltsstoffe verwendet werden.

Mieten von Möbeln, um Trends aufzugreifen

Das Mieten von Möbeln ist ein weiterer Trend, der im Einklang mit nachhaltigen Praktiken steht und es den Verbrauchern dennoch ermöglicht, die neuesten Looks zu genießen. Man kann davon ausgehen, dass sich die Möbelvermietung durchsetzen wird, nicht nur, weil das Modell denjenigen entgegenkommt, die ihre Wohnästhetik selbst gestalten wollen, sondern auch, weil es das Potenzial hat, den Abfall zu reduzieren, der oft ein Nebenprodukt der sich entwickelnden Trends ist.

Umweltfreundliches Bauen

Die Entscheidung für umweltfreundliche Bodenbeläge wird in Zukunft von entscheidender Bedeutung sein. Es mag überraschen (oder auch nicht), dass viele Produkte für die Inneneinrichtung - wie Hartholz, Fliesen, Tapeten, Möbel und Stoffe - nicht aus nachhaltiger Produktion stammen. Ein nachhaltiger Bodenbelag ist ein Bodenbelag, der während der Produktion, der Nutzung und am Ende des Lebenszyklus (Entsorgung) nur geringe oder gar keine Auswirkungen auf die Umwelt hat. Nachhaltiges Bauen wird daher ebenfalls von Bedeutung sein. 

Bessere Gartenarbeit und Leben im Freien

Gartenarbeit sollte nicht nur als ein entspannendes Hobby im Freien betrachtet werden, sondern auch als eine Möglichkeit, unserem Planeten zu helfen. Gartenarbeit ist von Natur aus nachhaltig. Welche andere Aufgabe beginnt mit Erde und Saatgut und endet mit Lebensmitteln und Abfallstoffen, die den Boden in der Umgebung verbessern? Insbesondere das Anlegen von Gärten im Freien, die die Natur erhalten und schützen, wird immer beliebter. Der Schutz und die Anziehung von Bestäubern - zum Beispiel durch die Einrichtung von Bienenschutzgebieten - sind der Schlüssel für das Gedeihen von Gärten und Mutter Erde. 

28.12.2021 Artikel-ID: 97431