5 leicht zu pflegende Zimmerpflanzen für Ihre Wohnung

Was kann man an Zimmerpflanzen nicht lieben? Sie verschönern nicht nur Ihre Wohnung, sondern machen Sie nachweislich glücklicher und helfen, die Luft zu reinigen, die Sie atmen. 

Während nicht alle von uns einen grünen Daumen haben, ist es mit bestimmten Sorten einfacher, eine Zimmerpflanze wachsen und gedeihen zu lassen. Hier ist eine Liste der widerstandsfähigsten, pflegeleichtesten und einfachsten Pflanzen, die Sie wie der Pflanzenflüsterer aussehen lassen, der Sie schon immer sein wollten.

Bogenhanf (Sansevieria)

Ganz oben auf unserer Liste steht die klassische Bogenhanf, auch bekannt als Schwiegermutterzunge.

Ob heiß oder kalt, Sommer oder Winter, der Bogenhanf ist eine der am schwersten zu tötenden Pflanzen, was sie zu einer der besten Zimmerpflanzen für Ihre Wohnung, Wohngemeinschaft oder Ihr Familienhaus macht.

Warum geht der Bogenhanf so schwer ein?

Der Bogenhanf ist notorisch zäh und gedeiht selbst bei Vernachlässigung und niedrigem Wasserstand. Er überlebt Wochen, manchmal Monate, ohne Bewässerung und sieht immer noch frisch aus. Er wächst zudem bei schwachem oder hellem Licht, was bedeutet, dass dieser in so ziemlich jedem Raum im Haus stehen kann.

Tipps beim Anbau von Bogenhanf

Lieben Sie Ihren Bogenhanf so sehr, dass Sie mehr wollen? Die Schwiegermutterzunge ist leicht zu vermehren. Ziehen Sie einfach einen Stiel von der Basis ab und stecken Sie ihn in einen neuen Topf mit Erde. Mit ein wenig Pflege und etwas Gießen wird sich daraus ein gesunder und blühender Bogenhanf entwickeln.

Friedenslilie (Spathiphyllum)

Wenn Sie noch kein Glück mit Zimmerpflanzen haben, könnte die Friedenslilie die richtige Wahl sein. Diese Zimmerpflanze ist ein Superstar für "schwarze Daumen", da sie in schwach beleuchteten, dunklen Wohnungen und Häusern mit wenig natürlichem Licht überleben kann.

Warum geht die Friedenslilie so schwer ein?

Friedenslilien müssen etwa einmal pro Woche gegossen werden. Sie können sogar unter grellem Neonlicht wachsen, was sie ideal für Büros und Bäder macht. Sie lieben wärmere Plätze (schließlich stammen sie aus dem tropischen Regenwald), also halten Sie sie von zugigen Bereichen fern.

Tipps beim Anbau von Friedenslilien

Obwohl diese widerstandsfähigen Zimmerpflanzen die Jahreszeiten überstehen, sind sie leider sehr schädlich für Haustiere. Wenn Sie ein neugieriges Kätzchen im Haus haben, empfehlen wir, trotz der schönen Optik die Finger von der Friedenslilie zu lassen. Es ist auch am besten, sie außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern zu halten, wenn die Möglichkeit besteht, dass sie einen Teil des Blattes verschlucken.

Spinnenpflanze (Chlorophytum comosum)

Eine der lustigsten und widerstandsfähigsten Zimmerpflanzen ist die skurrile Spinnenpflanze. Sie kann am Fenster, in einem dunklen Raum oder hängend in einem Pflanzgefäß überall in der Wohnung stehen. Diese ungewöhnlich aussehenden Zimmerpflanzen sorgen auch für viel Verwunderung und Interesse; wenn sie wachsen, treiben sie hellgrüne neue Blätter aus. Die Spinnenpflanze liegt seit einiger Zeit im Trend, besonders seit dem Wiederaufleben der Makramee-Pflanzenaufhänger; es ist eine Pflanze, die selbst für die faulsten Pflanzenbesitzer geeignet ist.

Warum geht die Spinnenpflanze so schwer ein?

Spinnenpflanzen bevorzugen es, zwischen den Wassergaben vollständig auszutrocknen - Ihre halbherzigen Bewässerungsbemühungen werden diese Pflanze also überhaupt nicht stören.

Tipps beim Anbau von Spinnenpflanzen

Wenn Sie mehr kleine Spinnenpflanzen haben möchten, sind diese Pflanzen super einfach zu vermehren. Pflanzen Sie einfach eine der Baby-Spinnenpflanzen in einen Topf mit Erde und gießen Sie gut. Trennen Sie sie aber erst von der Mutterpflanze, wenn Sie sehen können, dass sie ein eigenes Wurzelsystem gebildet hat. 

Gummibaum (Ficus elastica)

Der elegante und prächtige Gummibaum hat es auf unsere Liste geschafft, weil er so pflegeleicht ist, dass es schon fast lächerlich ist. Diese Pflanze reinigt zudem gleichzeitig auch die Luft von Giftstoffen wie Formaldehyd und macht Ihr Zuhause nicht nur schön, sondern auch gesünder.

Warum geht die Gummipflanze so schwer ein?

Nicht sicher, ob sie Wasser braucht? Es ist so einfach zu überprüfen. Drücken Sie einfach Ihren Finger in den Boden und wenn er einen Zentimeter tief trocken ist, dann muss Ihre Pflanze gegossen werden. In den Sommermonaten wird sie natürlich mehr Wasser benötigen, aber sie wird mit Sicherheit über die wechselnden Jahreszeiten hinweg halten.

Tipps beim Anbau von Gummipflanzen

Reinigen Sie die Blätter Ihres Gummibaums von Zeit zu Zeit mit einem feuchten Tuch und etwas lauwarmem Wasser, um sicherzustellen, dass sich kein Staub ansammelt.

Dracaena

Mit einer klassischen Dracaena-Pflanze können Sie nichts falsch machen. Mit ihrem tropischen Aussehen und den stacheligen Blättern reinigt die Dracaena die Luft und sieht dabei auch noch fabelhaft aus, was sie zu einer sehr beliebten Wahl für Ihr Zuhause macht. Seien Sie jedoch gewarnt, diese Pflanze kann giftig für Katzen und Hunde sein, also halten Sie sie vielleicht nur in fellfreien Häusern.

Warum geht die Dracaena so schwer ein?

Alles, was Sie tun müssen, um die Dracaena bei Laune zu halten, ist, den Boden feucht zu halten (aber niemals matschig) und zu beschneiden, wenn sie zu sehr austreibt.

Tipps beim Anbau von Dracaena

Überwässerung und/oder ein Mangel an Drainage kann Ihrer Dracaena schaden und zu faulenden Wurzeln und hängendem Laub führen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Pflanze in ein Gefäß mit Drainagelöchern eintopfen und verwenden Sie eine gute Blumenerde.

24.02.2021 Artikel-ID: 92875