--> -->

So soll Frogmore Cottage für Prinz Harry und Meghan Markle umgebaut werden

Mit Einzug des Herzogs und der Herzogin von Sussex im Frühjahr dieses Jahres sollen die Renovierungsarbeiten in Frogmore Cottage sehr schnell voranschreiten. Wie das neue Heim von Prinz Harry und Meghan Markle aussehen wird

Hier ziehen der Herzog und die Herzogin von Sussex demnächst ein

Im November vergangenen Jahres wurde bekannt gegeben, dass Prinz Harry und seine Ehefrau, die amerikanische Schauspielerin Meghan Markle, nach Windsor umziehen würden, anstatt wie ursprünglich angedacht in London zu bleiben. Windsor ist ein besonderer Ort für das Paar, denn es ist der Ort, an dem sie im Mai 2018 geheiratet haben und der auf das malerische Gelände ihres Empfangsortes Frogmore House im privaten Home Park von Windsor blickt.

Der Herzog und die Herzogin von Sussex werden ihrem neuem Heim, das unter Denkmalschutz steht, ein sehr modernes Aussehen verleihen. Meghan Markle hat Berichten zufolge Vicky Charles, die Innenarchitektin des privaten Mitgliederclubs Soho House, angestellt, um Frogmore Cottage vor ihrem Umzug im Laufe dieses Jahres umzubauen.

Welchen Style bevorzugt Meghan Markle?

Die Schauspieler möchte, dass ihr Zuhause genauso aussieht wie die stylischen Clubs, in denen sie in den ersten Phasen ihrer Beziehung viele Dates mit Prinz Harry genoss. Die Soho House Clubs lassen sich vom Design der 1920er und 30er Jahre inspirieren, mit vielen luxuriösen Akzenten wie opulenten Samtsofas und bequemen Sesseln, kunstvollen Kronleuchtern an der Decke und Sichtmauerwerk, das in einer modernen königlichen Residenz nicht fehl am Platz wäre. Innenarchitektin Vicky Charles sagte, dass sie zuerst damit beginnen würde, das Licht und die Fertigstellung im Gebäude zu betrachten, bevor sie darüber nachdenke, wie welcher Raum genutzt werden soll.

Im Frühjahr 2019 erwarten Prinz Harry und Meghan ihr erstes Kind

Eine offensichtliche Priorität für die neuen Eltern ist das bald einzurichtende Kinderzimmer sowie eine umfangreiche Kindersicherung des Hauses. Es wird spekuliert, dass das Paar eine vegane, organische Farbe gewählt haben soll, um das Zimmer des ungeborenen Babys zu gestalten. Bereits bekanntgegeben wurde, dass neutrale Farbtöne - in Weiß und Grau - die Farbpalette von Harry und Meghan für das Kinderzimmer schmücken. Zur großen Überraschung hat das royale Paar von den modischen und unverwechselbaren Töne von Farrow & Ball abgesehen und sich stattdessen für Farben aus der Auro-Reihe von The Organic & Natural Paint Co. entschieden, die mit Eukalyptus- und Rosmarinölen angereichert sind. Das Unternehmen gilt als "natürlich, umweltfreundlich, sicher und ungiftig". 

05.02.2020 Artikel-ID: 86379