--> -->

Interview mit Carsten Berger

Wir treffen Herrn Carsten Berger an einem schönen Sommertag und sprechen mit ihm über seinen Werdegang und seine Erfolgsgeschichte als Lizenzpartner bei DAHLER & COMPANY für den Standort Lüneburg.

Carsten Berger erwarb 2018 die Lizenz für den Standort Lüneburg.

„Es melden sich vermehrt Interessenten aus ganz Deutschland bei uns, die es nach Lüneburg zieht.“

Carsten Berger startete im Herbst 2018 als Lizenzpartner von DAHLER & COMPANY in Lüneburg. Der Landkreis gehört zur Metropolregion Hamburg, was ihn nicht nur für Berufspendler beliebt macht, die die Ruhe der Region gegenüber der Großstadt sehr zu schätzen wissen. Bevor er mit DAHLER & COMPANY tätig wurde, war er unter anderem als Tennislehrer aktiv – ein Beruf, aus dem er auch für seine jetzige Arbeit einiges mitnehmen konnte. Erfolg hat es ihm auf jeden Fall gebracht: Innerhalb der letzten drei Jahre konnte sich Carsten Berger auf dem Immobilienmarkt Lüneburgs etablieren und ist gerade für das Premiumsegment zum ersten Ansprechpartner vor Ort geworden.

Herr Berger, was ist das Besondere am Lüneburger Immobilienmarkt, das seine Immobilien so gefragt macht?

Für seine Kunden nimmt sich Herr Berger besonders viel Zeit und er findet immer die passende Immobilie.

Die meisten Suchkunden kamen bisher aus Hamburg, aber es melden sich vermehrt Interessenten aus ganz Deutschland, die es nach Lüneburg zieht. Viele davon aus anderen Großstädten wie Berlin, Frankfurt, München und Stuttgart. Erklären können wir uns das mit den noch relativ moderaten Immobilienpreisen im Vergleich zu den Top-7-Städten und zum anderen hat sich gerade die digitale Infrastruktur des Landkreises durch den Glasfaserausbau stark entwickelt.

Die größte Nachfrage haben wir bei den klassischen Einfamilienhäusern aus dem Bestand, die größere Grundstücke bieten und in der Region mit Nähe zur Hansestadt Lüneburg liegen.

Grundsätzlich ist aber die Nachfrage in allen Segmenten sehr hoch – Einfamilien- und Reihenhäuser sowie Doppelhaushälften und Eigentumswohnungen.

Spiegelt sich das hohe Interesse auch im Neubausegment wider?

Neben der Nachfrage nach Einfamilienhäusern, nehmen die Anfragen an Neubauten stetig zu.

Auf jeden Fall. Es gibt einige Projekte, die in den letzten Jahren bereits umgesetzt wurden beziehungsweise es aktuell werden. Neben dem Ilmenaugarten und dem Hanseviertel 1 und 2 folgt nun das Hanseviertel 3 mit ca. 650 Wohneinheiten. Am südöstlichen Ortsrand Reppenstedts soll zudem das Baugebiet "Schnellenberger Weg" entstehen mit rund 210 Wohnimmobilien, wovon die meisten Einfamilienhäuser sind. Obwohl das Projekt noch in den ersten Planungsphasen steckt, gibt es bereits über 1.000 Interessenten. Die Stadt Lüneburg selbst hat in ihrem engeren Verflechtungsraum nicht so viele Neubaumöglichkeiten, was wiederum die Preise der Bestandimmobilien in die Höhe treibt.

Lüneburg ist durch seine Nähe zu Hamburg auch sehr bei Pendlern beliebt. Haben Sie den Eindruck, dass sich dies in dem vergangenen Jahr noch verstärkt hat? Der Umzug aus der Großstadt in deren Speckgürtel oder kleine Städte rundum ist schließlich ein großes Thema.

Das Team tauscht sich regelmäüßig über den Immobilienmarkt in Lüneburg aus, gern auch bei einer gemeinsamen Mittagspause auf dem Markt vor Ort.

Der Anteil der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, die in Hamburg arbeiten, lag in einzelnen Gemeinden des Landkreises Lüneburg schon 2016 bei über 30 Prozent und in der Hansestadt Lüneburg selbst bei etwa 20 Prozent. Dieser Trend hat sich definitiv verstärkt, zumal viele Beschäftigte nicht mehr täglich pendeln müssen.

Welchen Einfluss hat diese Entwicklung auf den Immobilienmarkt in Lüneburg und inwiefern wirkt sich dies auch auf die Kaufpreise der vergangenen Jahre aus? Insbesondere in Bezug auf Premiumimmobilien?

Herr Berger und sein Team tauschen sich regelmäßig aus, damit gemeinsam Erfolge erzielt werden können.

Wir beobachten momentan, dass das Angebot an Immobilien immer mehr zurückgeht, was in den steigenden Kaufpreisen sichtbar wird: In den letzten drei Jahren konnte laut Grundstücksmarktbericht in allen Segmenten eine durchschnittliche Preissteigerung von etwa 8,5 Prozent pro Jahr beobachtet werden. Diese Entwicklung hat sich auch trotz der Corona-Pandemie seit dem letzten Jahr nicht verändert.

Auf dem Immobilienmarkt ist der Wettbewerb zwischen den Maklern vor Ort auch deshalb sehr groß. Hier haben wir durch unsere Position als Experten für Premiumimmobilien mit DAHLER & COMPANY als bekannte Marke im Rücken aber einen klaren Vorteil. So haben wir 18 Monate nach dem Markteintritt in Lüneburg das bis dahin teuerste Einfamilienhaus in der Hansestadt vermittelt. Für 2021 kann ich sagen, dass wir auf ein sehr starkes erstes Quartal zurückblicken können.

Wie würden Sie sagen, wird DAHLER & COMPANY in Lüneburg von der Kundschaft wahrgenommen?

Das Team von DAHLER & COMPANY Lüneburg legt sehr viel wert auf eine enge Kundenbindung, um allen Wünschen gerecht zu werden.

DAHLER & COMPANY ist als Premiummakler bekannt und wir konnten das entsprechend vor Ort auch umsetzen und das ziemlich schnell. Auch dank eines Artikels in der lokalen Zeitung, den wir über einen Kontakt platzieren konnten, wo wir mehrere Immobilien vorgestellt haben, die direkt vermittelt wurden. Da konnten wir sehen, wie gut über die lokale Presse die Menschen vor Ort angesprochen werden und dadurch schnell eine gewisse Bekanntheit erlangt wird.

Wir bekommen zudem viel positives Feedback für die Bilder der Immobilien, die wir online stellen. Das liegt vor allem an unserer fantastischen Fotografin, die da einen richtigen guten Job macht.

Deshalb glaube ich, dass es uns wirklich gelungen ist, besonders für Luxusimmobilien der erste Ansprechpartner in Lüneburg zu werden.

Herr Berger kennt die Bedürfnisse seiner Kunden und hat dafür immer die richtige Immobilie im Blick.

Sie haben viele Jahre als selbstständiger Geschäftsführer in der Sportbranche gearbeitet und unter anderem Sportanlagen vermietet. Welche Vorteile nehmen Sie daraus für Ihr jetziges Unternehmen mit?

Ich habe immer selbstständig gearbeitet und als geschäftsführender Gesellschafter sowohl im Dienstleistungsbereich als auch im Immobilienmanagement viel Erfahrung gesammelt. Auch dort sind Beratung und Verwaltung Aufgaben, die einem täglich begegnen. Als Lizenzpartner von DAHLER & COMPANY kann ich diese Erfahrung für meinen Standort nutzen und profitiere gleichwohl von der Kompetenz des Franchisegebers.

Außerdem habe ich einige Zeit als Tennislehrer gearbeitet und kann sagen, dass ich auch daraus einiges für meinen jetzigen Beruf mitnehmen konnte. Schließlich hat man es mit ganz unterschiedlichen Spielern mit verschiedenen Leistungen und Zielen zu tun. Da lernt man geduldig und empathisch zu sein.

Seinen Markt zu kennen, ist von besonderer Bedeutung, daher lernt das Team bei gemeinem Sparziergängen immer wieder neue Ecken aus dem Lizenzgebiet kennen.

Wie wichtig ist ein gutes Netzwerk in dem Beruf als Immobilienmakler? Und wie haben Sie sich dieses damals als Neu-Lüneburger aufgebaut?

Ein gutes Netzwerk ist sehr wichtig! Ich konnte alte Kontakte von meinem früheren Job aus dem Hamburger Umland nutzen und mich auf die Unterstützung von bekannten Steuerberatern, Juristen und auch Bauunternehmern verlassen. Das war bereits von Beginn an sehr hilfreich. Außerdem habe ich in Lüneburg selbst direkt neue Kontakte geknüpft, da bot sich beispielsweise der Lüneburger Quadrat-Abend an, zu dem verschiedenste Personen, unter anderem der ehemalige Bürgermeister, zu Gast sind und man sich als Neu-Lüneburger vorstellen kann. Ich hatte aber auch das große Glück, dass ich früh meine Büroleitung Melanie von der Pütten gefunden habe - witzigerweise über den Verkauf ihrer Immobilie. Sie ist eine waschechte Ur-Lüneburgerin, die nicht nur die Gegend sehr gut kennt, sondern auch die Menschen hier.

Ein enger Austausch zwischen dem Team und Herrn Berger wird stetig gepflegt.

Wie akquirieren Sie Ihre neuen Kunden?

Wir nutzen dafür zahlreiche Kanäle – viele die auch von DAHLER & COMPANY zur Verfügung gestellt werden. So sind wir mit dem Nachbarschaftsbrief in Verbindung mit der DC HOMES sehr erfolgreich, aber viele kommen auch einfach durch die Website auf uns. Außerdem pflegen wir unsere Social-Media-Kanäle. Persönliche Kontakte und natürlich die Weiterempfehlungen von zufriedenen Kunden machen den Rest.

Seit Kurzem gib es die Provisionsteilung zwischen Käufer und Verkäufer. Welche Erfahrungen haben Sie dabei schon mit Ihren Kunden gemacht?

Bisher konnten wir alle Kunden davon überzeugen, dass es eine faire Lösung ist, weil sie erkennen, dass wir für beide Seiten aktiv sind. Wir sind als Mittler zwischen Käufer und Verkäufer bereits vorher schon sehr dienstleistungsorientiert vorgegangen, haben bei der Dokumentenbeschaffung geholfen und so weiter. Das wird nun bloß auch in der Provisionsteilung sichtbar.

Die Mitarbeiter/innen bei Herrn Berger erhalten sehr viel Freiraum, bekommen aber auch die nötige Unterstützung bei Bedarf.

Wie gewinnen Sie neue Mitarbeiter und was können diese bei Ihnen erwarten?

Auf unterschiedlichen Wegen: Wir stellen natürlich Stellenanzeigen auf den bekannten Plattformen online, aber wir erhalten auch häufig Initiativbewerbungen oder es kommen neue Mitarbeitende durch persönliche Verbindungen mit uns in Kontakt.

Erwarten können alle bei uns einen attraktiven Arbeitsplatz im schönen Lüneburg. Gerade Einsteigern bieten wir in der Anfangsphase starken Support, um die Arbeit kennenzulernen. Das sorgt von Beginn an für ein positives gemeinsames Arbeitsklima.

Und eine abschließende Frage: Welche Tipps würden Sie neuen DAHLER & COMPANY Lizenzpartnern oder denen, die es werden wollen, geben?

Am Anfang muss man sehr viel Gas in allen Bereichen geben: Kontakte knüpfen, sich vor Ort bekannt machen und auch die Gegend wirklich kennenlernen. Ich habe in meiner Anfangszeit gefühlt ganz Lüneburg erkundet, um auch ein Gefühl für diesen Standort zu bekommen. Nur so findet man schließlich auch die passenden Immobilien für seine Kunden. Außerdem ist eine gute Teamzusammenstellung essenziell! Als Einzelkämpfer sich einen neuen Standort zu erschließen, ist sehr hart, deshalb ist es wichtig, die richtigen Menschen um sich zu haben, mit denen man gemeinsam etwas erfolgreich aufbaut.

Vielen Dank für das Gespräch!

Aktuelle Immobilienangebote, Referenzen und weitere Informationen über DAHLER & COMPANY Lüneburg finden Sie hier!

15.09.2021 Artikel-ID: 95616