So sollten Sie Ihr Wohnzimmer gestalten, um Ihre Immobilie bei einem Verkauf aufzuwerten

Wenn Sie sich überlegen, Ihre Immobilie zu verkaufen, sollten Sie alles tun, um den möglichen neuen Eigentümern das volle Potenzial Ihres Wohnzimmers zu zeigen.

Die Küche mag das Herzstück des Hauses sein, aber das Wohnzimmer ist der Dreh- und Angelpunkt. Es ist der Ort, an dem alle zusammenkommen, um sich zu entspannen und Zeit miteinander zu verbringen.

Die Käufer von heute erwarten Räume, die gleichermaßen einladend und modern sind. Wir möchten Ihnen Maßnahmen an die Hand geben, mit welchen Sie auf dem heutigen Immobilienmarkt den besten Preis erzielen können.

1. Lass das Licht herein

Vergessen Sie stimmungsvolle Farbpaletten und schwere Vorhänge im Wohnzimmer. Käufer wollen Häuser sehen, die hell, geräumig und einladend sind und natürliches Licht haben. Wir raten Ihnen daher, diese Räume etwas auszudünnen, alle Jalousien zu öffnen und dunklere Sonnenschutzvorrichtungen zu entfernen, um mehr natürliches Licht ins Haus zu lassen. Das Wohnzimmer sollte in einer neutralen, hellen Farbpalette gehalten sein, die es den Käufern leichter macht, sich selbst und ihren Stil in Ihrem Haus vorzustellen.

Eine der besten Modernisierungen im Wohnzimmer, die man vor dem Verkauf vornehmen sollte, sind neue Beleuchtungskörper - mit etwas Hellem und Schlichtem kann man nichts falsch machen.

2. Neutralisieren Sie die Wandfarben

An dieser Stelle sollte es selbstverständlich sein: Ein frischer Anstrich in einer neutralen Farbe wirkt Wunder, um einen veralteten Raum aufzufrischen und den Käufern zu zeigen, welche Möglichkeiten er bietet. Weiß oder gebrochenes Weiß ist eine immerwährende sichere Wahl, aber dennoch nicht die einzige.

3. Öffnen Sie den Raum

Wenn es im Rahmen Ihres Budgets liegt, sollten Sie einen großzügigen Grundriss im Wohnzimmer schaffen. Verkäufer können - wenn möglich - Wände und Barrieren wie Zwischenwände entfernen. Manchmal sieht man in der Nähe der Eingangstür eingezogene Wände, um ein Foyer zu schaffen, aber das Entfernen ist heute ein beliebter Trend, der ein offeneres Wohngefühl verschafft.

Formelle Wohnzimmer sind heutzutage eher unüblich. Es ist sehr wichtig, dass das Hauptwohnzimmer groß und offen genug ist, damit sich die ganze Familie dort versammeln kann.

4. Rationalisieren und durchdacht inszenieren

Wenn Sie Ihren Raum geöffnet haben, lassen Sie nicht zu, dass ein überfüllter Raum voller Möbel und Schnickschnack die Attraktivität beeinträchtigt.

Einer der besten Tipps, um die Attraktivität des Wohnzimmers zu steigern, ist, die Möbel zu entrümpeln. Eine einfache und gut inszenierte Dekoration hilft den Käufern, sich ihre Möbel in der Wohnung vorzustellen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie die Möbel reduzieren sollen, wählen Sie nur einige wenige Stücke, die den Raum in den Mittelpunkt stellen.

5. Entfernen Sie schmuddelige Teppichböden und ersetzen Sie sie durch Holz- oder Fliesenböden

Alte Teppichböden schrecken potenzielle Käufer sofort ab. Zu den Renovierungen, die den Wert eines Hauses definitiv steigern, gehören daher Fliesen oder Holzböden. Wenn Sie nicht das Budget für nagelneue Hartholzböden haben, müssen Sie nicht direkt verzweifeln - Vinyl in Holzoptik ist nicht nur erschwinglich, sondern auch pflegeleicht und in vielen Preisklassen eine attraktive Option.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, widerstehen Sie der Versuchung, den alten Teppich durch einen neuen zu ersetzen.

6. Zeigen Sie die Vielseitigkeit des Raums

Vor der Pandemie diente ein Wohnzimmer vielleicht in erster Linie als Aufenthaltsort. Heutzutage dient es wahrscheinlich als Fitnessraum oder Büro. Diese Räume haben sich zu Mehrzweckräumen entwickelt, die tagsüber als Büro oder virtuelles Klassenzimmer und abends als Medien- oder Spielzimmer eingerichtet werden.

Man kann eine Ecke mit einem Schreibtisch und einem Laptop im Wohnzimmer einrichten oder zusätzliche Wohnräume wie Wintergärten oder große Foyers nutzen, um verschiedene Optionen für Mehrzweckräume zu inszenieren.

7. Integrieren Sie zusätzliche Regale oder Stauraum

Stauraum ist für Käufer immer ein Pluspunkt, vor allem in einem Wohnzimmer, wo sie vielleicht Decken, Spielzeug oder elektronische Geräte verstecken möchten.

Wenn es interessante Winkel oder Nischen gibt, empfehlen wir den Einbau von Regalen mit Beleuchtung und Farbakzenten, um den Raum interessant zu gestalten. Diese Akzente kosten nicht viel, verleihen dem Raum aber Charakter und machen ihn für Käufer interessant.

Übersehen Sie daher nicht den ungenutzten Raum im Haus, der in Stauraum umgewandelt werden könnte.

27.07.2021 Artikel-ID: 94985