Interview mit Frederic Müller-Meerkatz

"Gern möchte ich mit meinem Team bei DAHLER das umsatzstärkste Team in Berlin werden. In meinem Team sind zwar alle Charaktere vollkommen unterschiedlich, zugleich motivieren wir uns immer gegenseitig, ans Ziel zu kommen."

Frederic Müller-Meerkatz (25) ist gelernter Immobilienkaufmann und seit 2021 als Teamleiter bei DAHLER Berlin tätig.
 

"Ich bin sehr dankbar dafür, meine Ausbildung bei DAHLER absolviert zu haben. Das mir zur Verfügung gestellte Know-how und das mir entgegengebrachte Vertrauen haben mich seit dem ersten Tag gefördert und zu dem gemacht, der ich heute bin. Durch die Unterstützung durch die Führungskräfte konnte ich in kürzester Zeit erste Vermittlungen durchführen und durch die Praxiserfahrung schnell lernen. Mein Anspruch war es, kontinuierlich besser zu werden und ein eigenes Team zu leiten. Heute bin ich als Teamleiter im Wohnimmobilienbereich bei DAHLER Berlin festangestellt und leite mein eigenes Profi-Team."


Du hast bei DAHLER eine dreijährige Ausbildung zum Immobilienkaufmann erfolgreich abgeschlossen und wurdest anschließend in Festanstellung als Immobilienberater übernommen. Wie darf man sich eine Ausbildung bei DAHLER vorstellen?

DAHLER ist sehr auf meine persönlichen Bedürfnisse eingegangen. Ich war einer der ersten Auszubildenden in Berlin und wir haben über die Jahre den Weg gemeinsam gestaltet, der mich beruflich und privat sehr viel lehren konnte. Man bekommt tiefen Einblick in alle Bereiche der Branche und erhält einen großen Vertrauensvorschuss vonseiten der Geschäftsführung. Ich wurde von Anfang an in das aktive Geschäft eingebunden und konnte dadurch schnell aus der Praxis lernen.


Seit einem Jahr leitest Du ein eigenes Team von vier Immobilienberatern. Wie bewertest Du Deine eigene Entwicklung?

Ich bin stolz darauf, meine Ziele in so kurzer Zeit erreicht zu haben. Seit dem Beginn meiner Karriere wollte ich immer Teamleiter werden sowie unser Team durch gute Beratung und große Motivation unterstützen. DAHLER hat mich auf diesem Weg stark motiviert und immer zu mir gehalten. Ich sehe in dieser starken Unterstützung einen der Gründe für meine Entwicklung. Ich versuche nun, diese Motivation an mein Team weiterzugeben, um gemeinsam die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.


Welche Weiterbildungsangebote hast Du bei DAHLER in Anspruch genommen und was hat Dich am meisten vorangebracht?

DAHLER bietet seinen Mitarbeitern und Kooperationspartnern diverse Weiterbildungsmöglichkeiten. Beim Beginn der Zusammenarbeit gibt es einen dreiwöchigen „Starter-Workshop“, um die neuen Mitarbeiter bestmöglich in die allgemeinen Arbeitsweisen einzuarbeiten und auf aktuelle und essenzielle Immobilienthemen einzugehen. Zusätzlich bieten die Geschäftsführung und die Teamleiter regelmäßig Workshops an, um alle auf ihren Spezialgebieten auf dem Laufenden zu halten. Es besteht auch die Möglichkeit, eigene Wünsche für Schulungen zu äußern, falls es für ein bestimmtes Thema noch keine Schulung gibt. Für Immobilienprofis gibt es die sogenannte „Professional School“, in der sehr detailliert auf verschiedene Fachthemen eingegangen wird.


Inzwischen leitest Du eigene Schulungsprogramme. Wie darf man sich solche Schulungen durch eigene Mitarbeiter vorstellen?

Wir Teamleiter halten Schulungen bezüglich von Themen, bei denen wir uns besonders wohlfühlen und gut performen. Bei uns bin ich erstens Ansprechpartner für das Thema Farming, d. h. die Bekanntmachung von sich als Makler in einem selbst ausgewählten Mikrogebiet von Berlin, und zweitens für das Thema Eigentümer- und Objektbetreuung. Meine Schulungen versuche ich eher locker zu gestalten und als Austausch zu sehen. Ich freue mich jedes Mal darauf, da auch ich dabei immer etwas Neues lernen kann. Der Input der Teilnehmer bringt mich immer weiter voran.


Welche Ziele hast Du Dir für das laufende Jahr gesetzt?

Gern möchte ich mit meinem Team bei DAHLER das umsatzstärkste Team in Berlin werden. In meinem Team sind zwar alle Charaktere vollkommen unterschiedlich, zugleich motivieren wir uns immer gegenseitig, ans Ziel zu kommen. Mein Team hat sich in den letzten Monaten sehr gut entwickelt. Es wäre ein Traum, wenn mein gesamtes Team es schaffen würde, an unserer nächsten oder übernächsten Incentive-Reise teilzunehmen.


Wie war der Einstieg für Dich als Immobilienberater nach Deiner Ausbildung und wie viele Deals hast Du in Deinem ersten Jahr bei DAHLER gemacht?

Das erste Jahr ist für mich sehr gut gelaufen. Ich habe in dem Jahr zehn Verkäufe vermittelt, was für mich ein Erfolgserlebnis war. Es war eine kleine Herausforderung, den Umstieg vom Auszubildenden zum Immobilienberater umzusetzen, in meiner neuen Rolle wurde ich vom gesamten Team jedoch sehr gut aufgenommen.


Was macht für Dich DAHLER als Makler aus?

DAHLER legt sehr großen Wert auf eine hohe Fachkompetenz und die bestmögliche Betreuung der Kunden. Die Qualität der Arbeit steht immer Vordergrund. Dabei wird mit der/dem/den … auf Augenhöhe gearbeitet, was ich sehr schätze. Ich fühle mich hier sehr wohl und freue mich auf die nächsten Jahre.

Frederic, wir danken Dir für das Gespräch.

19.09.2022 Artikel-ID: 103358