Der Immobilienmarkt in Darmstadt zieht an

Im vergangenen Jahr zeigte sich der Wohnimmobilienmarkt in Darmstadt mit einer zweischneidigen Entwicklung hinsichtlich der Marktsegmente der Eigentumswohnungen und Häuser – wenngleich beide Bereiche auf ein positives Ergebnis in puncto Umsatz zurückblicken. In Summe wurde in beiden Segmenten ein Transaktionsvolumen von EUR 391,8 Mio. erzielt und knapp 1.000 Wohnimmobilien wechselten im Jahr 2021 den Besitzer.

Am teuersten wurde es in Darmstadt-Mitte mit EUR 5.304/m² für eine Eigentumswohnung. Für Häuser wurden im Schnitt EUR 639.000 für eine Immobilie gezahlt – das sind rund EUR 40.000 mehr als im Jahr 2020. Dieser Preisanstieg zeigt sich auch deutlich im Umsatzergebnis: ein Plus von 29 % für den Gesamtmarkt Darmstadt im Vergleich zum Vorjahr bei einem Anstieg der Verkaufsfälle um 20 %.

Häuser in Darmstadt: Entwicklung im Immobilienmarkt

Für den Immobilienmarkt in Darmstadt ergeben sich in Zukunft sowohl Herausforderungen als auch gleichzeitige Chancen: Der deutliche Zuwachs bei Verkäufen und das Umsatzplus bei Häusern unterstreichen zum einen die große Nachfrage nach den eigenen vier Wänden. Präferiert wird der eigene Garten, Ausweichräume für Freizeitaktivitäten oder das Home-Office. Auf der anderen Seite trifft dieses Interesse auf wenig Verfügbarkeiten, was die Preise treibt. Im Norden Darmstadts haben sich die Kauffälle bei Häusern in Kranichstein verdoppelt und in Wixhausen wurde ein Sprung von 9 auf 21 Verkäufe verzeichnet. Stadtteile mit entsprechenden Lagequalitäten profitieren derzeit von der hohen Nachfrage.

Weitere Informationen über den Immobilienmarkt in Darmstadt

Kaufpreisanalyse, Detailinformationen, Preisentwicklungen sowie Prognosen zur Entwicklung einzelner Teilmärkte, basierend auf den tatsächlichen Verkaufsfällen der vergangenen Jahre.

Wohnungen in Darmstadt: Immobilienpreise in der Entwicklung

Gleichzeitig ergibt sich eine zunehmende Nachfrage im Eigentumswohnungssegment, die zu steigenden durchschnittlichen Quadratmeterpreise in allen Gebieten führte. Vor allem Kranichstein und Mitte erzielten im Vergleich zum Vorjahr deutlich höhere Kaufpreise. Wohnimmobilien spielen auch im Hinblick einer sicheren Wertanlage eine immer größere Rolle, das sich im Eigentumswohnungssegment entsprechend zeigt.

Wir erwarten auch für die kommenden Monate eine Zunahme der Anfrage der Interessenten, die Immobilien als Kapitalanlage erwerben wollen. Sollten Sie an dem Kauf oder Verkauf einer Immobilie in Darmstadt interessiert sein, stehen wir Ihnen als professioneller Immobilienmakler vor Ort jederzeit zur Seite.

Ihr Expertenteam rund um die Immobilie in Darmstadt

Als Immobilienmakler in Darmstadt und Umgebung sind wir auf den Verkauf und Vermietung von Häusern, Eigentumswohnungen, Grundstücken und Luxusimmobilien spezialisiert. Ihnen die bestmögliche Beratung rund um alle Immobilienangelegenheiten zu bieten, ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Die Experten in unserem Immobilienbüro in Darmstadt nehmen eine professionelle Immobilienbewertung oder Immobilienwertermittlung vor, erstellen hochwertige Exposés, realisieren die Vermarktung, koordinieren Besichtigungstermine und übernehmen nach Vorabsprache die Vertragsverhandlungen. Unsere mehr als 80 Standorte in Deutschland und Spanien unterstützen den Verkauf Ihrer Immobilie in Darmstadt dabei nachhaltig.

Die Keyfacts 2021 im Überblick:

01

Insgesamt wechselten 802 Eigentumswohnungen den Besitzer – das entspricht einem Rückgang der Kauffälle um 12 % ggü. 2020. Die meisten Kauffälle (209) waren in Mitte zu verbuchen.

02

Der Umsatz auf dem Eigentumswohnungsmarkt erzielte einen Gesamtumsatz von 267,9 Mio. Euro (+ 1 % ggü. 2020).

03

Anstieg des Quadratmeterpreises bei Eigentumswohnungen besonders auffällig in Kranichstein (von EUR 2.097/m² auf EUR 4.562/m²), Mitte (von EUR 4.372/m² auf EUR 5.304/m²) und trotz weniger Verkäufe in Bessungen (von EUR 4.664/m² auf EUR 5.218/m²)

04

Zuwachs um 20 % bei den Hausverkäufen bei insgesamt 194 Kauffällen. Im Schnitt wurden EUR 639.000 für ein Haus gezahlt.

05

Deutliches Umsatzplus um 29 % auf EUR 123,90 Mio. im Haussegment. Den höchsten Umsatz verzeichnet die Eberstadt mit EUR 29,2 Mio.

06

Große Dynamik bei Hausverkäufen: Wixhausen mit einer Umsatzsteigerung von EUR 3,7 Mio. auf EUR 11,5 Mio. und Ost von EUR 13,1 Mio. auf EUR 20,7 Mio. sowie in Kranichstein von EUR 4,2 Mio. auf EUR 9,5 Mio.

Wir verkaufen ihre Immobilie

Wer seine Immobilie veräußern möchte, weiß genau, was er will. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass es vor allem auf Diskretion, die richtige Bewertung der Immobilie und die zielgerichtete Vermarktung ankommt. Wir schaffen die optimalen Rahmenbedingungen für den Verkauf, indem wir intensiv mit Ihnen zusammenarbeiten.

Nutzen Sie unsere Immobilienbewertung für eine erste Einschätzung Ihrer Immobilie. Auf Basis von Gutachterzahlen, aktuellen Angeboten und vergangenen Kauffällen liefern wir Ihnen eine detaillierte Werteinschätzung Ihrer Immobilie. Allerdings spiegelt der Immobilienwert nicht immer den tatsächlichen Marktwert dar, daher werden sich unsere Immobilienberater gegebenenfalls zu einer noch detaillierteren Analyse bei Ihnen melden.

Das Formular zu Immobilienbewertung wurde aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen nicht geladen.

Immobilienbewertung jetzt starten